Veranstaltungsprogramm

Sitzung
Panel 44: Forschungsethische Herausforderungen in der Sozialen Arbeit
Zeit:
Samstag, 24.04.2021:
12:30 - 14:00

Chair der Sitzung: Michaela Köttig, Sektion Forschung/Fachgruppe Ethik, Deutschland
Sitzungsthemen:
1.Nationale Perspektiven auf die Frage nach Kohäsion und Spaltung

Präsentationen

Forschungsethische Herausforderungen in der Sozialen Arbeit

Chair(s): Michaela Köttig (Frankfurt University of Applied Sciences/DGSA)

DiskutantIn(nen): Christian Ghanem (Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg), Davina Höblich (Hochschule Rhein-Main), Michaela Köttig (Frankfurt University of Applied Sciences/DGSA)

Zusammenfassung:

In den vielfältigen Ausrichtungen aktueller Sozialarbeitsforschung stellen sich forschungsethische Fragen nach Nutzen, Risiken, Machtverhältnissen und Beteiligung u.a.m. Im Einführungsbeitrag des Panels wird gefragt, aus welchen Gründen ein Forschungsethikkodex für die Soziale Arbeit notwendig ist. Anschließend werden an einem konstruierten Forschungsprojekt forschungsethische Herausforderungen diskutiert, die sich in diesem Forschungsbereich stellen. Dieser Fall wird aus verschiedenen Perspektiven kommentiert.

 

Beiträge des Symposiums

 

Zur Notwendigkeit eines Forschungsethikkodex für die Soziale Arbeit

Julia Franz1, Andreas Lob-Hüdepohl2
1Hochschule Hannover, 2Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

Im Einführungsbeitrag des Panels wird gefragt, aus welchen Gründen ein Forschungsethikkodex für die Soziale Arbeit notwendig ist. Anschließend werden an einem konstruierten Forschungsprojekt forschungsethische Herausforderungen diskutiert, die sich in diesem Forschungsbereich stellen. Dieser Fall wird aus verschiedenen Perspektiven kommentiert.