Trinationale Tagung der DGSA/OGSA/SGSA – Trinational2021

Digitale Tagung

23. – 24. April 2021

 

Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Panel 33: Experienced Involvement (Exin)
Zeit:
Samstag, 24.04.2021:
10:00 - 12:00

Chair der Sitzung: Susanne Bauer, HS Fulda, Deutschland

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

Experienced Involvement (ExIn)– ein europäisches Projekt in der praktischen Umsetzung

Zusammenfassung:

Noch sind die seit Entwicklung der Weiterbildung aus dem Da Vinci Pilotprojekt „Experienced Involvement (ExIn) 2005-2007“ in der sozialpsychiatrischen Versorgung tätigen Ex In – Genesungsbegleitungen und ihre Kolleg*innen Pioniere im System: Mit Erfahrungsexpertise wirken sie als neue Gruppe von Mitarbeiter*innen in den Diensten. In drei Beiträgen aus der Praxis in BRD und deutschsprachiger Schweiz wird gezeigt, welche Maßnahmen vorbereitend wie begleitend zur Anwendung kommen damit Integration und Implementierung gelingen kann, so dass Teams, ExIn-Kolleg*innen und Nutzer*innen profitieren.

 

Beiträge des Symposiums

 

ExIn in der sozialpsychiatrischen Versorgung der BRD – Pionierleistungen

Susanne Iris Bauer
HS Fulda

Die vorgestellten Ergebnisse einer bundesweiten standardisierten Erhebung zur Verankerung von ExIn-Genesungsbegleitung in der sozialpsychiatrischen Versorgung bieten einen Einblick in die Beschäftigungssituation und ergänzen dies um Erkenntnisse zur Bereitschaft weiterer Dienste ExIn zu etablieren. Ergebnisausschnitte aus dem qualitativen Teil der Studie fokussieren auf die Frage, wie weit gemeinsames professionelles Handeln von Genesungsbegleiter*innen und Teamkolleg*innen als Spannungsfeld oder als gelingende Kooperation von beiden Seiten erlebt werden

 

Der Prozess der Integration von Genesungsbegleiter*innen in sozialpsychiatrische Einrichtungen aus Sicht der Institutionen - eine empirische Studie

Christoph Walther
TH Nürnberg

Im Projekt Trialog in der Praxis (TriP) wurden von 2016 bis 2018 in der Region Würzburg sozialpsychiatrische Einrichtungen systematisch dabei unterstützt, Genesungsbegleiter*innen in ihre Teams zu integrieren. Die Integrationsprozesse wurden dabei begleitet und evaluiert. In enger Kooperation und in regelmäßigen Treffen mit den Einrichtungen standen die Ergebnisse zur Diskussion, um die nächsten Schritte gemeinsam zu entscheiden. Über diesen Prozess und über die Ergebnisse, welche Maßnahmen förderlich bei der Integration von Genesungsbegleiter*innen in Teams sind, soll berichtet werden.



 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: Trinational2021
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.141
© 2001 - 2021 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany