Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Datum: Dienstag, 15.09.2020
10:00
-
10:30
Begrüßung und Eröffnung
Chair: Anja Oberländer
10:30
-
11:30
Keynote: Pierre Mounier (École des hautes études en sciences sociales (EHESS), France)
Chair: Isabella Meinecke
"Supporting bibliodiversity in open science: a European challenge"
11:45
-
13:15
Open-Access-Basics: Beratung Forschender
Chair: Katharina Schulz
 

Wie überzeuge ich Forschende von Open Access?

Jasmin Schmitz

ZB MED - Information Centre for Life Sciences, Deutschland

Session: Open-Access-Strategien
Chair: Dirk Verdicchio
 

“Stell Dir vor, es ist 2020 und Open Access läuft immer noch nicht.“

Andrea Hacker1, Marco Tullney2

1: Universität Bern; 2: Technische Informationsbibliothek (TIB)



Update Schweiz: Nationale Open Access Strategie und Verhandlungen mit Grossverlagen

Fabian Felder, Wilfried Lochbühler

Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken, Schweiz



Plan S in der institutionellen Strategie

Marco Tullney

Technische Informationsbibliothek (TIB)

Session: Transformationsverträge und -erfahrungen
Chair: Niels Taubert
 

'Transformative' deals with publishers: a controversial step forward in the implementation of Open Access

Pablo De Castro

University of Strathclyde Glasgow, Scotland, United Kingdom



Transformationserfahrungen von Herausgeber*innen von Open-Access-Zeitschriften

Lena Dreher

Universität Konstanz, Deutschland



Transformationsverträge in OpenAPC: Aktueller Stand und Ausblick

Dirk Pieper1, Christoph Broschinski2

1: Universitätsbibliothek Bielefeld, Deutschland; 2: Universitätsbibliothek Bielefeld, Deutschland

13:15
-
14:15
Pause von der Virtualität (darin: 13:30 - 13:40 Uhr "Pausenexpress")
14:15
-
15:45
Session: Offene Publikationsformate
Chair: Peter Molitor
 

Ein neues Zeitschriftenmodell mit integrierten Forschungsdatensupplementen in den Altertumswissenschaften: Der neue Archäologischer Anzeiger

Peter Baumeister

Deutsches Archäologisches Institut, Deutschland



Xsample: Text und Data Mining auf geschützten Werken durch Auszüge transparent erschließen

Sibylle Hermann1, Felicitas Kleinkopf2, Markus Gärtner1

1: Universität Stuttgart, Deutschland; 2: Karlsruher Institut für Technologie, Deutschland



Offene Publikationsformate für Open Science

Christof Schöch, Maria Hinzmann

Universität Trier, Deutschland

Workshop: Transformative agreements
 

Transformative agreements: Lessons learned and outlook

Dirk Pieper1, Anna Lundén2, Amy Devenny3, Anna Vernon4, Antje Kellersohn5, Arjan Schalken6, Brigitte Kromp7, Arja Tuuliniemi8

1: Universitätsbibliothek Bielefeld, Deutschland; 2: National Library Sweden; 3: Jisc; 4: Jisc; 5: Universitätsbibliothek Freiburg; 6: UKBsis; 7: Universitätsbibliothek Wien; 8: National Library of Finland

Workshop: Open Access in den deutschen Bundesländern - Teil I
Die Fortsetzung des Workshops findet nach der Pause ab 16:15 statt.
 

Open Access in den deutschen Bundesländern – Workshop von und für die Landesinitiativen

Maxi Kindling, Agnieszka Wenninger

Open-Access-Büro Berlin, Freie Universität Berlin, Deutschland

15:45
-
16:15
Pause von der Virtualität (darin: 15:50 - 16:00 Uhr "Pausenexpress")
16:15
-
17:45
Session: OpenAIRE
Chair: Charlotte Meixner
 

Nationale Open-Access-/Open-Science-Initiativen im Rahmen von OpenAIRE

Ilaria Fava1, Andreas Czerniak2, Lena Dreher3

1: Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland; 2: Universitätsbibliothek Bielefeld, Deutschland; 3: Universität Konstanz, Deutschland



OpenAIRE Research Graph

Andreas Czerniak1, Najko Jahn2

1: Universität Bielefeld, Deutschland; 2: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Deutschland



Wie befördern NFDI und EOSC einen kulturellen Wandel für eine offene Wissenschaft?

Lena Dreher1, Jochen Schirrwagen2, Andreas Czerniak2, Emilie Hermans3

1: Universität Konstanz, Deutschland; 2: Universitätsbibliothek Bielefeld, Deutschland; 3: Ghent University

Workshop: Single Source Publishing
Aktuelle Informationen zum Workshop finden Sie unter
https://oa-pub.hos.tuhh.de/de/talk/2020/single-source-pub-oa-tage-2020
 

Single-Source-Publishing mit Markdown, GitLab, pandoc und OJS: ausprobieren, diskutieren, Perspektiven entwickeln

Tim Boxhammer2, Axel Dürkop1, Florian Hagen1, Albert Krewinkel1, Isabella Meinecke2

1: Universitätsbibliothek der Technischen Universität Hamburg; 2: Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Workshop: Open Access in den deutschen Bundesländern - Teil II
Fortsetzung von Teil I
 

Open Access in den deutschen Bundesländern – Workshop von und für die Landesinitiativen

Maxi Kindling, Agnieszka Wenninger

Open-Access-Büro Berlin, Freie Universität Berlin, Deutschland

19:00
-
20:00
Elio Pellin: Wissenschaft und eine Bierflasche - Lesung aus dem Rätselroman "Der Himmel als Abgrund über euch"
Chair: Dirk Verdicchio
Datum: Mittwoch, 16.09.2020
9:15
-
10:45
Session: Open Access und Open Science an unterschiedlichen Einrichtungen
Chair: Peter Molitor
 

Regionalbibliotheken als Akteure der Open-Access-Transformation – Ergebnisse einer Umfrage

Corinna Roeder, Wolf Christoph Seifert

Landesbibliothek Oldenburg, Deutschland



Open Access als Herausforderung für Museumsbibliotheken

Stefanie Paß, Elisa Herrmann

Museum für Naturkunde Berlin - Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung, Deutschland



Open Science an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)

Marianne Seidig, Markus Schnöpf

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Deutschland

Session: Open Access für unterschiedliche Hochschultypen
Chair: Silke Bellanger
 

Ein Projekt zur Implementierung von Open Access an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) und den Pädagogischen Hochschulen (PH) in Baden-Württemberg

Nadine Reimer1, Verena Halbherr2, Sebastian Ackermann1, Uwe Rothfuß2

1: Pädagogische Hochschule Weingarten, Deutschland; 2: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Deutschland



OA-EASI - Open Access for Educational and Applied Sciences in Switzerland

Simone Rosenkranz1, Marius Stricker2, Valérie Andres3, Martha Streitenberger1, Clemens Trautwein4

1: Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern; 2: Pädagogische Hochschule Zürich; 3: Fachhochschule Nordwestschweiz; 4: Hochschule Luzern



Von BORIS zu ARBOR. Zusammenarbeit von zwei Hochschulen bei Open Access

Desiree Maria Stalder1, Dirk Verdicchio2

1: Berner Fachhochschule, Schweiz; 2: Universitätsbibliothek Bern, Schweiz

Workshop: open-access.network – Kompetenzausbau und Vernetzung zu Open Access
 

Kompetenzausbau und Vernetzung zu Open Access – die neue Plattform open-access.network

Anja Oberländer1, Maxi Kindling2, Marco Tullney3

1: KIM, Universität Konstanz, Deutschland; 2: Open-Access-Büro Berlin, Freie Universität Berlin, Deutschland; 3: Technische Informationsbibliothek (TIB), Deutschland

Workshop: Persistente Identifikatoren
 

Persistente Identifikatoren für Open Science

Heinz Pampel1, Paul Vierkant2, Gabriela Mejias3, Paloma Marín-Arraiza3, Stephanie Glagla-Dietz4, Britta Dreyer2, Jochen Schirrwagen5, Antonia Schrader1, Robert Ulrich6

1: Helmholtz-Gemeinschaft; 2: DataCite; 3: ORCID; 4: Deutsche Nationalbibliothek; 5: Universität Bielefeld; 6: Karlsruher Institut für Technologie

11:00
-
12:30
Session: Open-Access-Monitoring und Bibliometrie
Chair: Astrid Orth
 

Der Open Access Monitor Deutschland – Rückblick und Ausblick

Philip Pollack, Barbara Lindstrot, Christoph Holzke, Irene Barbers, Bernhard Mittermaier, Heidi Schmiedicke, Dirk Ecker

Forschungszentrum Jülich, Deutschland



Open-Access-Profile der Hochschulen und außeruniversitären Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland

Anne Hobert1, Najko Jahn1, Niels Taubert2, Philipp Mayr-Schlegel3

1: Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen; 2: Universität Bielefeld; 3: GESIS, Deutschland



Vom geschlossenen zum offenen Zugang: Eine Fallstudie zu Fachzeitschriften die nach Open Access konvertiert wurden

Fakhri Momeni1, Philipp Mayr1, Nicholas Fraser2, Isabella Peters2

1: GESIS, Deutschland; 2: ZBW, Deutschland

Session: Wissenschaftler*innen als Open-Access-Akteur*innen
Chair: Ulrike Kändler
 

Alles Open, oder was? Erwartungen, Missverständnisse und Prioritäten von Autor*innen in den Sozial- und Geisteswissenschaften – Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie

Kathrin Ganz

FU Berlin, Deutschland



International Journal for Re-Views in Empirical Economics (IREE) - Ein neues open-access Journal für Replikationen

Martina Grunow

ZBW - Leibniz Informationszentrum für Wirtschaft, Deutschland



Open Access in der Medienwissenschaft – Akteur*innen, Chancen, Herausforderungen

Dietmar Kammerer, Sarah-Mai Dang

Philipps Universität Marburg, Deutschland

Workshop: Leitfaden zum Aufbau wissenschaftlicher Publikationsplattformen
 

Leitfaden zum Aufbau wissenschaftlicher Publikationsplattformen

Ursula Arning1, Isabella Meinecke2

1: ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften, Deutschland; 2: SUB Hamburg, Deutschland

Workshop: openaccess.nrw – Umsetzungsoptionen für Open-Access-Services
 

openaccess.nrw – Umsetzungsoptionen für Open-Access-Services

Katharina Schulz1, Katrin Falkenstein-Feldhoff2, Karin Ilg1, Kerstin Klein3

1: Fachhochschule Bielefeld, Deutschland; 2: Universität Duisburg-Essen, Deutschland; 3: Technische Hochschule Köln, Deutschland

12:30
-
13:30
Pause von der Virtualität (darin: 12:40 - 12:50 Uhr "Pausenexpress")
13:30
-
14:30
Postersession
 

ROR - Research Organization Registry

Paul Vierkant

DataCite, Deutschland



Öffnen und Teilen von Interviews. Ein Leitfaden

Andreas Möllenkamp

Universität Hamburg, Deutschland



OA in Eurac Research, a medium-sized applied research organization

Liise Lehtsalu

Eurac Research, Italien



Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung: Unterstützung bei der Erstellung von FAIRen Daten

Gianpiero Favella

DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation



Verwaltungsrecht in der Klausur - Update zum OER-Lehrbuchprojekt

Nikolas Eisentraut

Freie Universität Berlin, Deutschland



Lessons Learned aus dem Fellow-Programm Freies Wissen

Moritz Schubotz1, Isabella Peters2, Benedikt Fecher3, Dominik Scholl4

1: FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur; 2: ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel; 3: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft; 4: Wikimedia Deutschland e.V.



Wie - Sie haben noch kein Repositorium ?!

Steffi Conrad-Rempel1, Signe Weihe1, Alexander Weimar2

1: Zuse-Institutes Berlin, Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV), Deutschland; 2: Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Deutschland



openaccess.nrw – auf dem Weg zu einer landesweiten Servicestruktur für Open Access

Katharina Schulz, Nadja Krone, Karin Ilg

FH Bielefeld, Deutschland



Untying a tight knot - Database of Copyright and Open Access Self-Archiving Policies of Polish Scientific Journals

Anna Wałek, Kamila Kokot

Gdańsk University of Technology, Polen



FAIRification von Public Sector Daten für die Wissenschaft – Projekt EcoDM – Bereich: Public Sector

Esther Schneidenbach, Henriette Senst

Deutsches Archäologisches Institut, Deutschland



AGATE: Ein Forschungsinformationssystem für offene Akademienforschung

Frederic von Vlahovits, Sebastian Lange, Maximilian Kopp

Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz, Deutschland



Three Pillars of the Social Sciences & Humanities Open Marketplace

Stefan Buddenbohm1, Laure Barbot2, Clara Petifils3, Matej Ďurčo4, Tomasz Parkoła5

1: Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen; 2: DARIAH-EU; 3: Huma-Num; 4: Österreichische Akademie der Wissenschaften; 5: Poznan Supercomputing and Networking Centre



Das API Magazin als OA-Werkstatt - Open Access an der HAW Hamburg - Praxisbeispiel

Alisa Person

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Deutschland



DataCite - Find, Access, and Reuse Data

Paul Vierkant

DataCite, Deutschland



OAPEN Open Access Books Toolkit

Eelco Ferwerda2, Margo Bargheer1

1: State and University Library Göttingen, Deutschland; 2: OAPEN Foundation



Community Funding for Open Science Infrastructure: SCOSS 2 years in

Tom Mosterd1, Giannis Tsakonas2

1: DOAB / OAPEN, Niederlande; 2: Library and Information Center University of Patras

14:45
-
16:15
Session: Open Access international: Fokus Lateinamerika
Chair: Markus Trapp
 

Open Access-Zeitschriften in Lateinamerika: Latindex – Redalyc – SciELO

Christoph Müller

Ibero-Amerikanisches Institut Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Deutschland



Open-Access-Publikationsstrategie eines Centers for Advanced Studies: Das CALAS und die Essayreihe „Afrontar las crisis“ in der digitalen Landschaft zwischen Lateinamerika und Europa

Nadine Pollvogt1,2, Martin Breuer1,2

1: Bielefeld University, Deutschland; 2: Center for Advanced Latin American Studies (CALAS), Mexiko

Session: Alternative Finanzierungsmodelle
Chair: Claudia Frick
 

Alternative Finanzierungsmodelle für Open Access - Herausforderung und Chance für Bibliotheken

Ulrike Kändler1, Elena Di Rosa2

1: Technische Informationsbibliothek (TIB); 2: Technische Universität Berlin, Deutschland



Nachhaltiges Open Access: Verlagsunabhängig, divers und gebührenfrei

Marcel Wrzesinski1, Christian Katzenbach1, Frédéric Dubois1, Nicole Waidlein2, Klaus Tochtermann2

1: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Deutschland; 2: ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft



Institutionelles Open Access – Was funktioniert und was nicht funktioniert

Philipp Hess, Catherine Anderson

Knowledge Unlatched, Deutschland

Workshop: Open Access und digital-vernetztes Arbeiten – Erarbeitung einer medienwissenschaftlichen Handreichung
 

Open Access und digital-vernetztes Arbeiten - Erarbeitung einer medienwissenschaftlichen Handreichung

Sarah-Mai Dang1, Adelheid Heftberger2, Simon Hirsbrunner3, Sven Stollfuß4, Alena Strohmaier1

1: Philipps-Universität Marburg; 2: Bundesarchiv; 3: Freie Universität Berlin; 4: Universität Leipzig

Workshop: Open-Access-Publikationsdienste zukunftsfähig gestalten
 

Open-Access-Publikationsdienste zukunftsfähig gestalten - das DINI-Zertifikat als Weg

Daniel Beucke2, Isabella Meinecke1, Jochen Schirrwagen5, Thomas Severiens3, Paul Vierkant4

1: SUB Hamburg, Deutschland; 2: SUB Göttingen, Deutschland; 3: Jade-Hochschule; 4: DataCite; 5: Universitätsbibliothek Bielefeld

16:15
-
16:30
Pause von der Virtualität
16:30
-
17:30
Keynote: Arianna Becerril García (Autonomous University of the State of Mexico)
Chair: Dirk Verdicchio
"Non-commercial Open Access to science, the closest approach toward sustainable and participatory scholarly communications"
19:00
-
20:30
Bring Your Own Bottle – Virtual Happy Hour
Chair: Karin Ilg
Datum: Donnerstag, 17.09.2020
9:00
-
10:00
Open-Access-Basics: Infrastrukturaspekte
Chair: Charlotte Meixner
 

Persistente Identifikatoren und Open Access

Stephanie Palek

Deutsche Nationalbibliothek, Deutschland



Aufbau und Betrieb eines Open-Access-Repositoriums am Beispiel OPUS

Alexander Weimar

Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Deutschland

Session: Open-Access-Repositories
Chair: Maxi Kindling
 

Die deutsche und europäische Repositorien-Landschaft im Überblick - eine Analyse von zwanzig Jahren Entwicklungsgeschichte auf Basis von Metadaten

Friedrich Summann, Andreas Czerniak

Universität Bielefeld, Deutschland



Eine Open Access-Plattform als Dienstleistung: das Shared Research Repository der British Library

Torsten Reimer, Jenny Basford

British Library

Session: Open Access und Open Science an unterschiedlichen Einrichtungen
Chair: Helene Brinken
 

Es ist (k)eine Kunst mit der Kunst: Open Access an der Zürcher Hochschule der Künste

Esther Zaugg, Julia Flieg

Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz



Open Science, Citizen Science - Zum Mehrwert von Bürgerbeteiligungen im Forschungsprozess

Katja Bartlakowski

Stadtbibliothek Bielefeld, Deutschland

Workshop: Gebührenfreie Open-Access-Modelle
 

Gebührenfreie Open-Access-Modelle: Update und Roadmap zu einer gemeinschaftlichen Finanzierung

Kathrin Ganz1, Marcel Wrzesinski2

1: Freie Universität Berlin; 2: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

10:15
-
11:15
Keynote: Sabina Leonelli (University of Exeter, UK)
Chair: Silke Bellanger
"Opening the Research Process: From Publications to Data, and Back Again"
11:15
-
11:30
Pause von der Virtualität
11:30
-
13:00
Toolmarktplatz
 

Hybrid OA Dashboard

Maximilian Held, Najko Jahn, Henrieke Walter

Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland



VIDIJO - eine virtuelle Zeitschriftenauslage für Open Access Journals

Uwe Geith, Thomas Kraß

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH, Deutschland



Open Impact Vizualizer - Ein Plugin (nicht nur) für OJS

Svantje Lilienthal

TIB Hannover, Deutschland



AR3 - Augmented Reality in der Hochschulmathematik

Gerd Christian Krizek, Stefanie Lietze, Stefan Beck

Fachhochschule Technikum Wien, Österreich



Vernetzung und Community-Aufbau im neuen Open-Access-Forum

Helene Brinken, Jessika Rücknagel

TIB Hannover



AuthentiSci-Towards a factual era of online media

Shama Sograte-Idrissi1,2, Nicholas Clifton1,3, Ana Alonso-Serrano1,4, Steve Acquah1,5, Jesus Melgarejo1,6, Yusuke Naito1, Stephanie Mouchbahani-Constance1,7, Zaibaa Patel1,8

1: Authentisci; 2: University Medical Center Göttingen; 3: Cardiff University; 4: Max Planck Institute; 5: University of Massachusetts Amherst; 6: Katholieke Universiteit Leuven; 7: McGill University; 8: King’s College London

Workshop: Organisatorische Umsetzung von Open Access in der Einrichtung
 

Organisatorische Umsetzung von Open Access in der Einrichtung

Anja Oberländer1, Marco Tullney2

1: KIM, Universität Konstanz, Deutschland; 2: Technische Informationsbibliothek (TIB), Deutschland

Workshop: Open Access für den wissenschaftlichen Nachwuchs
 

Open Access für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Katharina Schulz, Andrea Ehrmann

Fachhochschule Bielefeld, Deutschland

 
13:00
-
14:00
Pause von der Virtualität (darin: 13:10 - 13:20 Uhr "Pausenexpress")
14:00
-
15:30
Open-Access-Basics: praktische Umsetzung
Chair: Dirk Verdicchio
 

Auf dem Weg zu Open Science in kleinen Schritten

Susanne Blumesberger

Universitat Wien, Österreich



Kein Geld für Open Access? Kein Grund zu warten! Wie mit wenig Ressourcen viel erreicht werden kann

Sonja Härkönen

Universität Augsburg, Deutschland

Session: Open-Access-Förderung durch die DFG
Chair: Stefan Schmeja
 

Die Förderung von Open-Access-Publikationskosten durch die DFG ab 2021

Angela Holzer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Deutschland



Die Förderung von Open-Access-Infrastrukturen durch die DFG ab 2021

Astrid Sänger

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Deutschland



Die Rolle von Preprints für das wissenschaftliche Publizieren

Juliane Kant

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Deutschland

Workshop: Open Access in den Künsten
 

Wir sind mehr als nur Kunst - Zur etwas anderen Etablierung von Open Access an künstlerischen Hochschulen und Einrichtungen

Anika Wilde1, Friederike Kramer2

1: Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Deutschland; 2: Universität der Künste Berlin

 
15:45
-
16:15
Abschlussveranstaltung: Posterprämierung und Bekanntgabe des Veranstaltungsortes 2021
Chair: Anja Oberländer

 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: OAT 2020
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.135
© 2001 - 2020 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany