Conference Agenda

Overview and details of the sessions of this conference. Please select a date or location to show only sessions at that day or location. Please select a single session for detailed view (with abstracts and downloads if available).

 
 
Session Overview
Session
Workshop: Open Access in the states of Germany - Part I
Time:
Tuesday, 15/Sept/2020:
2:15pm - 3:45pm

The workshop will continue after the break at 16:15.

Show help for 'Increase or decrease the abstract text size'
Presentations

Open Access in den deutschen Bundesländern – Workshop von und für die Landesinitiativen

Maxi Kindling, Agnieszka Wenninger

Open-Access-Büro Berlin, Freie Universität Berlin, Deutschland

Open Access hat mit Blick auf die Umsetzung in den deutschen Bundesländern einen unterschiedlichen Stand erreicht. Einige Bundesländer verfolgen bereits seit mehreren Jahren eine Strategie mit teils konkreten Zielstellungen wie beispielsweise eine Open-Access-Quote oder unterstützen die wissenschaftlichen Landeseinrichtungen durch gezielte Maßnahmen. In anderen Bundesländern gibt es noch keine strategischen Ziele der Wissenschaftspolitik, dafür aber viele Einrichtungen mit einem etablierten Open-Access-Serviceangebot. In einigen Bundesländern bestehen neben Strategien bereits von den Ländern geförderte Initiativen (z.B. Open-Access-Büro Berlin, openaccess.nrw, Hamburg Open Science oder Open-Access-Kompetenzentwicklung Brandenburg). Auf ministerialer Ebene finden bereits Austauschtreffen von Bund und Ländern zur Umsetzung von Open Access statt. Auf Ebene der Landesinitiativen soll dieser Austausch auf Arbeitsebene durch das BMBF-Projekt open-access.network unterstützt werden. Im Rahmen der OAT2020 soll ein initialer Workshop durchgeführt werden, um sich über Bedarfe, gemeinsamen Zielstellungen und Best Practices zu verständigen. Angesprochen sind Vertreter*innen der bestehenden Landesinitiativen ebenso wie Vertreter*innen aus wissenschaftlichen Landeseinrichtungen der Bundesländer, in denen es bislang keine oder erst im Aufbau begriffene Strukturen gibt und daher von einem geringen Vernetzungs- und Organisationsgrad ausgegangen werden kann. Die Diskussionsergebnisse fließen in die Konzeption des im Projekt open-access.network geplanten Länderatlas ein. Der Länderatlas soll die Rahmenbedingungen (Hochschulgesetze), Programme und Strategien der Bundesländer, konkrete Landesmaßnahmen (OA-Policies, Finanzierung, Landesfonds), die Umsetzung an den Landeseinrichtungen sowie Best Practices qualitativ beschreiben.

Die Teilnahme erfolgt per Anmeldung.



 
Contact and Legal Notice · Contact Address:
Privacy Statement · Conference: OAT 2020
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.135
© 2001 - 2020 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany