Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Sitzung
2.4.a Workshop: Ethik in der digitalen Welt
Zeit:
Freitag, 24.05.2019:
11:15 - 12:30

Chair der Sitzung: Matthias A Schönbeck
Ort: BITZ- Raum K4/K5
BITZ Bremer Innovations- und Technologiezentrum, Fahrenheitstraße 1, 28359 Bremen

Präsentationen

Ethik in der digitalen Welt

Matthias Schönbeck1, Joachim Hoefele2, Gudrun Kammasch3, Hans-Bernhard Woyand4, Timo Greger5

1Hochschule Koblenz, FB bauen-kunst-werkstoffe, Deutschland; 2Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Schweiz; 3Beuth Hochschule Berlin; 4Bergische Universität Wuppertal, Deutschland; 5Ludwig-Maximilians-Universität München

Mit der Digitalisierung befinden uns mitten in einer folgenreichen technologischen Veränderung. Künstliche Intelligenz wird viele Arten menschlicher Arbeit übernehmen. Roboter werden Taxi fahren, Häuser errichten oder Operationen an Patienten durchführen. Schlagworte wie „Industrie 4.0“, „Maschinelles Lernen“ oder „Künstliche Intelligenz“ durchdringen unser privates Leben und üben einen gewaltigen Veränderungsdruck auf unsere wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen aus. Bereits jetzt beurteilen Algorithmen bspw. darüber, ob Personen einen Kredit oder eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten. Künftig werden Maschinen ihre Entscheidungsregeln selbstlernend anpassen und verändern können.

Da die Unterschiede zwischen menschlichen und digitalen Entscheidungen zunehmend verschwimmen, werfen diese Entwicklungen eine Reihe von ethischen Fragen nach dem menschlichen Handeln (Was können, sollen und müssen wir tun?) in einer ungewohnten Qualität und Komplexität auf.

Der Workshop ist der Auftakt für die Gründung eines Arbeitsbereiches innerhalb der IPW. Er führt zunächst in das komplexe Thema Digitalisierung ein. Anschließend werden grundlegende Fragen der Ethik thematisch erörtert und diskutiert sowie schließlich die Ziele des Arbeitskreises im Rahmen der technischen Bildung abgeleitet (Wie soll es weitergehen?).