Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Veranstaltung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Strang 5: Workshops und Diskussionsgruppen
Zeit:
Mittwoch, 31.08.2022:
13:30 - 15:00

Ort: Seminarraum 04

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen

Kompetenzmessungen im Bereich Lesen in Deutschland und Österreich: Welchen Beitrag kann ein wechselseitiger Austausch zwischen Fachdidaktik und Schule für die Ergebnisnutzung leisten?

Halsema, Sarah1; Stehr, Charlotte2; Yahouzade, Mahin1

1Technische Universität Chemnitz, Deutschland; 2Universität zu Köln, Deutschland

Die Vergleichsarbeiten (VERA) in Deutschland sowie die individuelle Kompetenzmessung PLUS (iKMPLUS) in Österreich zählen zu den Verfahren zur Qualitätssicherung auf Schulebene. Ihre zentrale Funktion liegt in der datenbasierten Unterrichtsentwicklung sowie der Implementation von Bildungsstandards. Im Kern geht es darum, über welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler im kriterialen (orientiert an den Bildungsstandards) und sozialen Vergleich (auf Schul- und Landesebene) zu bestimmten Zeitpunkten ihrer Schullaufbahn verfügen. Trotz des diagnostischen und didaktischen Potenzials der Kompetenztests deuten Ergebnisse aus Befragungen darauf hin, dass Lehrkräfte die Ergebnisse der Vergleichsarbeiten nur in geringem Maße für die Ausgestaltung und Weiterentwicklung ihres Unterrichts nutzen.

Zuletzt sind deshalb verschiedene Maßnahmen etabliert worden: Dazu zählen passgenaue Handreichungen und fachdidaktische Kommentare zu Testaufgaben (IKMplus) sowie Blended-Learning-Fortbildungen dazu, wie Ergebnisse für die datenbasierte Weiterentwicklung des Unterrichts gewinnbringend genutzt werden können (VERA-BiSS). Zudem wird Lehrkräften erstmals zur VERA-Testung 2022 eine Online-Plattform (VERAcheck) zur Verfügung gestellt, die ihnen Informationen zum Leistungsstand ihrer Schülerinnen und Schüler sowie passgenaue Angebote zur Weiterarbeit anbietet.

Am Beispiel der Kompetenzmessungen zum „Lesen“ diskutieren wir mit den Teilnehmenden, wie ein wechselseitiger Austausch zwischen Fachdidaktik und Schule gelingen kann, um das Potenzial für eine datenbasierte Unterrichtsentwicklung erfolgreich auszuschöpfen. Dabei werden auch erste Ergebnisse aus VERA-BiSS präsentiert und diskutiert.