Veranstaltungsprogramm

Eine Übersicht aller Sessions/Sitzungen dieser Tagung.
Bitte wählen Sie einen Ort oder ein Datum aus, um nur die betreffenden Sitzungen anzuzeigen. Wählen Sie eine Sitzung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.

 
Sitzungsübersicht
Sitzung
Didaktische Konzepte
Zeit:
Freitag, 20.09.2019:
10:45 - 11:30

Chair der Sitzung: Beate Dr. HÖRR

Zeige Hilfe zu 'Vergrößern oder verkleinern Sie den Text der Zusammenfassung' an
Präsentationen
10:45 - 11:30

Gemeinsam zur besseren E-Lehre: Die hochschulartenübergreifende Online-Ringvorlesung des HND BW

Tatjana Spaeth1, Thomas D‘Souza2, Ellen Fetzer3, Mandy Kaiser4, Alexander Klein5, Carsten Schnekenburger6, Anke Waldau5, Nicole Wöhrle7

1Universität Ulm, Deutschland; 2Hochschule Karlsruhe, Deutschland; 3HfWU Nürtingen-Geislingen, Deutschland; 4Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg, Deutschland; 5Universität Konstanz, Deutschland; 6Duale Hochschule Baden-Württemberg, Deutschland; 7Universität Freiburg, Deutschland

Das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND BW) ist ein Zusammenschluss der staatlichen Hochschulen Baden-Württembergs zur kooperativen Weiterentwicklung der digital gestützten Hochschullehre. Themengruppen diskutieren im Netzwerk spezifische Themen und positionieren sich strategisch zur Zukunft der Digitalisierung in der Lehre.

Mit einer virtuellen Ringvorlesung, die im SoSe 2019 bereits in die dritte Runde geht, motiviert die Themengruppe Qualifizierung und Kompetenzentwicklung Lehrende, sich intensiver mit didaktisch-konzeptionellen Möglichkeiten der E-Lehre auseinanderzusetzen. Engagierte Kolleg*innen aus verschiedenen Hochschulen stellen in jeweils einstündigen Webinaren via Adobe Connect Szenarien, praktische Kniffe und konkrete Hinweise zur didaktischen Implementierung unterschiedlicher Werkzeuge im Lehralltag vor. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird im Anschluss an die Vorträge über Vor- und Nachteile der Tools sowie deren Nutzen zur Ausgestaltung eines kompetenzorientierten Studiums diskutiert. Die Diskussion wird über ILIAS-Foren auch asynchron weitergeführt. Eine aktive Teilnahme an der Online-Ringvorlesung kann im Rahmen didaktischer Qualifizierungsmaßnahmen durch Einreichen eines mehrseitigen Reflexionsberichts angerechnet werden.

Mit durchschnittlich ca. 70 Teilnehmer*innen (an einzelnen Terminen über 150) wird die Online-Ringvorlesung außerordentlich gut wahrgenommen. Insgesamt liegt mit der Online-Ringvorlesung ein Erfolgsbeispiel für die hochschulartenübergreifende Zusammenarbeit hin zu einer besseren E-Lehre vor.

Spaeth-Gemeinsam zur besseren E-Lehre-117.pdf


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGWF-Jahrestagung 2019
Conference Software - ConfTool Pro 2.6.128+TC
© 2001 - 2019 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany