Veranstaltungsprogramm

Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
974 8805 4588, 362588
 
Datum: Montag, 14.03.2022
14:00
-
16:30
Vergewisserungspraxen von Jugendlichen in entgrenzten Zeit-Räumen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
 

Chair(s): Prof. Dr. Sina-Mareen Köhler (RWTH Aachen University, Deutschland), Prof. Dr. Andreas Walther (Goethe Universität Frankfurt), Yağmur Mengilli (Goethe Universität Frankfurt)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Barbara Stauber (Universität Tübingen)

 

Beiträge des Panels

 

Dealing with uncertainty. A journey into contemporary young people’s temporalities

Prof. Dr. Carmen Leccardi
University of Milano-Bicocca

 

Doing Transitions Online – Übergangspraktiken (Post-)Adoleszenter fernab körperlicher Kopräsenz

Jana Heer
Goethe Universität Frankfurt

 

Chillen als jugendkulturelle Praxis zwischen Vergewisserung und Abgrenzung

Yağmur Mengilli
Goethe Universität Frankfurt

 

Zukunftsvorstellungen und Vergewisserungen im Kreise der Peers

Prof. Dr. Sina-Mareen Köhler1, Dr. Maren Zschach2
1RWTH Aachen, 2Deutsches Jugendinstitut


 
Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Die Zukunft als Grenze und Entgrenzung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
 

Chair(s): Dr. Melanie Schmidt (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland), Prof. Dr. Daniel Wrana (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland), Sophie Phries Künstler (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland), Charlotte Spellenberg (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland)

Diskutant*innen: Dr. Carsten Bünger (TU Dortmund, Deutschland), Dr. Martina Lütke-Harmann (Bergische Universität Wuppertal, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

„Was war – wie es ist – was sein wird“. Die Grenzen der Innovation verhandeln.

Prof. Dr. Agnieszka Czejkowska, Stefan Anton Palaver
Universität Graz, Österreich

 

Das Unvorstellbare vorstellen: Grundrisse ökosozialistischer Bildung.

Prof. Dr. Olaf Sanders
Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland

 

The future is now: Pädagogische Autorität am Ende vom Ende der Geschichte.

Jan Niggemann
Universität Wien, Österreich

 

‘Futurability’ ohne ‘Future’: Über Zukunftsvorstellungen im Kompetenzdiskurs.

Dr. Melanie Schmidt, Prof. Dr. Daniel Wrana
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

14:00
-
16:00
Doing Transitions: Herstellung und Verhandlung von Grenzen und Zugehörigkeiten an Übergängen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
 

Chair(s): Dr. Anna Wanka (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Diskutant*innen: Dr. Kerstin Meißner (Technische Universität Chemnitz)

 

Beiträge des Panels

 

The messy crossings of career and national boundaries in adulthood

Elisa Thevenot1, Michael Bernhard2
1Eberhard Karls Universität Tübingen, 2Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Diskursive Ordnungsräume. Versuch einer reflexiven Ent/grenz/ung im Forschungsprozess

Natascha Shalutkevich
Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Becoming Academic: Bildungsaufsteiger:innen als Grenzgänger:innen

Flora Petrik
Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Linking Ages: Eine reflexive Perspektivierung zur Konstruktion von Altersgrenzen in Kindheits- und Alternsforschung

Dr. Anna Wanka1, Tabea Freutel-Funke2
1Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Übergangsforschung als Grenzziehungspraktiken anhand einer Studie zu Gender Transitionen

Louka Maju Goetzke
Goethe-Universität Frankfurt am Main


 
Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Sorgen. Um Artikulation.
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
 

Chair(s): Prof. Dr. Malte Brinkmann (HU Berlin, Deutschland), Prof. Dr. Cornelie Dietrich (HU Berlin, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Sorge – machttheoretische, ethische und bildungstheoretische Perspektiven

Prof. Dr. Malte Brinkmann
HU Berlin, Deutschland

 

Sorge um Bildungsprozesse

Prof. Dr. Cornelie Dietrich
HU Berlin, Deutschland

 

Sorge im Kontext ästhetischer Bildung in der Schule, speziell im Schulfach Theater

Prof. Dr. Ute Schlegel-Pinkert
Universität der Künste Berlin

 

Sorge im Kontext von Depression als bildsame Erfahrung

Kathrin Klees
HU Berlin

 

Sorgen um Artikulation und Verstehen im gemeinsamen Unterricht mit gehörlosen und hörenden Schüler*innen

Prof. Dr. Claudia Becker
HU Berlin

14:00
-
16:00
Lehrer*innenbildung als Ort der Begrenzung: Zur Ent-Politisierung und Re-Politisierung von pädagogischer Professionalität
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 17
 

Chair(s): Dr. Saphira Shure (Universität Bielefeld, Deutschland), Dr. Oxana Ivanova-Chessex (Pädagogische Hochschule Zürich), Dr. Anja Steinbach (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg), Susanne Gottuck (Universität Duisburg-Essen)

 

Beiträge des Panels

 

Kritik am Pflichtmodul Heterogenität – Paradoxien der (Ent-)Politisierung in der Lehrer*innenbildung

Dr. Mai-Anh Boger1, Prof. Dr. Nina Simon2
1Universität Bielefeld, 2Universität Leipzig

 

Intellektualität, Professionalität, Herrschaft – Hegemonietheoretische Perspektiven auf eine politische Lehrer*innenbildung in der Migrationsgesellschaft

Matthias Rangger
Universität Bielefeld

 

Die Politik des Unwissens als (neue) Herausforderung an die Lehrer*innen(fort)bildung

Prof. Dr. María do Mar Castro Varela
Alice Salomon Hochschule Berlin

 

(Un-)Erschütterbare Fundamente (in) der Lehrer*innenbildung? Normativitätstheoretische Überlegungen

Susanne Gottuck1, Oxana Ivanova-Chessex2, Saphira Shure3, Anja Steinbach4
1Universität Duisburg-Essen, 2Pädagogische Hochschule Zürich, 3Universität Bielefeld, 4Carl von Ossietzky Universität Oldenburg