Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Nach Thema oder Sprache filtern 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
937 9854 4993, 057582
Datum: Montag, 14.03.2022
14:00
-
16:30
Profilierungen des Allgemeinen. Zur disziplinpolitischen Eingrenzung und Neukonturierung der Allgemeinen Erziehungswissenschaft
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
 

Chair(s): Prof. Dr. Kerstin Jergus (TU Braunschweig, Deutschland), Dr. Carsten Bünger (PH Schwäbisch Gmünd)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Hans-Christoph Koller (Universität Hamburg), Prof. Dr. Edwin Keiner (Universität Frankfurt)

 

Beiträge des Panels

 

The Inherent Radicality of Pedagogy: Equality and Democratization

Prof. Dr. Carl Anders Säfström
Maynooth University

 

Die Ortlosigkeit historisch-systematischer Zugänge als Effekt der Ausdifferenzierung und Diversifizierung der Erziehungswissenschaft?

Prof. Dr. Meike Baader
Universität Hildesheim

 

‚Arbeit an den Grenzen‘ – Allgemeine Erziehungswissenschaft im Studienreformprozess

Prof. Dr. Cathleen Grunert
Universität Halle

 

Kriterien der Förderfähigkeit. Internationaler Anspruch und Anschluss der Allgemeinen Erziehungswissenschaft

Dr. Susann Hofbauer
HSU Hamburg


Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
INNOVATION LABORATORIES AS METHODIZED DE-BOUNDARING: Organizational Education Perspectives
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
 

Chair(s): Prof. Dr. Susanne Maria Weber (Philipps-Universität Marburg, Deutschland), Prof. Dr. Andreas Schröer (Universität Trier)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Antonius Schröder (TU Dortmund), Prof. Dr. Susanne Maria Weber (Philipps-Universität Marburg)

 

Beiträge des Panels

 

1) Innovation Labs in a Systematization of Social Innovations

Prof. Dr. Antonius Schröder, Marthe Zirngiebl
TU Dortmund

 

2) Social Innovation between Social Organizations: Intrapreneurial learning as transgressing boundaries

Prof. Dr. Andreas Schröer
Universität Trier

 

3) De-Boundaring Care towards ‘Integrated Care Networks’: Innovation Labs as heterotopic spaces and epistemic interventions

Marlena van Munster, Prof. Dr. Susanne Maria Weber
PhilippsUniversität Marburg

 

Innovation Labs within Welfare Regimes

Moritz Lackas
Universität Trier

 

Towards boundaryless research and innovation collaborative environments – the 6i+ strategy

Prof. Dr. Antonia Caro
University of Deusto

14:00
-
16:00
Forschendes Lernen in der universitären Lehrer*innenbildung: Befunde rekonstruktiver Studien zu Anforderungen und Bearbeitungen in der Anfangsphase
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
 

Chair(s): Dr. Jan-Hendrik Hinzke (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland), Prof. Dr. Angelika Paseka (Universität Hamburg)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Tobias Leonhard (Fachhochschule Nordwestschweiz)

 

Beiträge des Panels

 

Kommunikative Aushandlungen Forschenden Lernens. Adressierungsanalysen zum universitären Seminargeschehen in der Vorbereitung auf das Praxissemester

Prof. Dr. Petra Herzmann1, Dr. Anke B. Liegmann2
1Universität zu Köln, 2Universität Duisburg-Essen

 

Perspektiven von Hochschullehrenden auf Forschendes Lernen. Empirische Befunde zur Bedeutung von fachkulturellen Differenzen

Prof. Dr. Melanie Fabel-Lamla, Prof. Dr. Peter Frei, Prof. Dr. Katrin Hauenschild, Prof. Dr. Barbara Schmidt-Thieme, Dr. Ulrike Schütte, Dr. Dennis Wolff
Stiftung Universität Hildesheim

 

Perspektiven von Lehramtsstudierenden auf Forschendes Lernen. Zur qualitativen Erschließung des Aufbaus einer forschenden Haltung

Vanessa Boldt1, Alexandra Damm2, Dr. Jan-Hendrik Hinzke3, Prof. Dr. Angelika Paseka1
1Universität Hamburg, 2Universität Bielefeld, 3Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Schulentwicklung unter den Bedingungen der Pandemie: Eine längsschnittliche Analyse der schulspezifischen Herausforderungen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
 

Chair(s): Prof. Dr. Tobias Feldhoff (Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland), Prof. Dr. Falk Radisch (Universität Rostock)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Herbert Altrichter (Johannes Kepler Universität Linz, Österreich)

 

Beiträge des Panels

 

Theoretisches Konzept und Design der Studie sowie methodologische Analysen

Prof. Dr. Tobias Feldhoff1, Prof. Dr. Falk Radisch2, Prof. Dr. Katharina Maag Merki3
1Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland, 2Universität Rostock, 3Universität Zürich, Schweiz

 

Schulentwicklung in der Pandemie – ein Ländervergleich

Prof. Dr. Nina Jude1, Prof. Dr. Falk Radisch2, Prof. Dr. Stefan Brauckmann-Sajkiewicz3
1Universität Heidelberg, 2Universität Rostock, 3Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

Schulspezifische Profile zum Umfang mit der Pandemie

Dr. Katharina Kriegbaum1, Dr. Mona Arndt2, Olivia Wüst3
1Universität Heidelberg, 2Universität Rostock, 3Universität Zürich

 

COVID-19-Pandemie als driver for change?

Francesca Suter1, Prof. Dr. Katharina Maag Merki1, Prof. Dr. Tobias Feldhoff2, Tanja Rettinger2
1Universität Zürich, 2Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland

14:00
-
16:00
Cross-border mobilities in old age. Limitations, de-limitations and (new) boundaries
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 31
 

Chair(s): Prof. Dr. Cornelia Schweppe (Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland), Dr. Vincent Horn (Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Rethinking Mobility Regimes: North-South Migration and Ageing in Global Perspective

Prof. Dr. Matthew Hayes
St. Thomas University, Canada

 

Devaluation, romanticizing, pity. Making sense of poverty-stricken life worlds of the local population within retirement migration to Kenya

Prof. Dr. Cornelia Schweppe
Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland

 

“Back and forth, I have been displaced". Older East Timorese exiles in Indonesia and the reconfiguration of later-life across social worlds

Dr. Victoria Kumala Sakti
Max Planck Institute for the Study of Religious and Ethnic Diversity, Göttingen

 

Loneliness among older refugees in Germany

Dr. Vincent Horn1, Prof. Dr. Tineke Fokkema2
1Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland, 2Netherlands Interdisciplinary Demographic Institute & Erasmus University Rotterdam, The Netherlands