Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Nach Thema oder Sprache filtern 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
937 1017 0020, 829544
Datum: Montag, 14.03.2022
14:00
-
16:30
Entgrenzte Bildungsprozesse – zur Vulnerabilität von Biographien im Kontext von Flucht und Migration
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
 

Chair(s): Prof. Dr. Juliane Engel (Goethe Universität Frankfurt, Deutschland), Prof. Dr. Bettina Fritzsche (PH Freiburg)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Christine Riegel (PH Freiburg)

 

Beiträge des Panels

 

„Flüchtling“ werden. Subjektivierungstheoretische Überlegungen zu den Grenzen von (Biographie-) Forschung im Kontext von Flucht*Migration

Prof. Dr. Nadine Rose, Dominik Schütte
Universität Bremen

 

Biographie und Raum. Schulische Segregation als begrenzende Bildungserfahrung

Prof. Dr. Juliane Engel, Cristina Diz-Munoz
Goethe Universität Frankfurt

 

Bildungsbiographien in Verhältnissen von (postkolonialen) Be- und Entgrenzungen – eine Fallanalyse zum Elternengagement im Schulkontext

Dr. Oxana Ivanova-Chessex1, Dr. Wiebke Scharathow2, Lalitha Chamakalayil3
1PH Zürich, 2PH Freiburg, 3FHNW, HSA

 

„…wenn sie auf Kopf schlagen: ‚Nein du kannst nicht.‘“ Zur stickiness von Vulnerabilitätserfahrungen im schulischen Kontext

Natascha Khakpour
PH Freiburg


Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Bildplattformen als Medien der Klassifikation. Interdisziplinäre Perspektiven auf postdigitale Grenzauflösungen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
 

Chair(s): Prof. Dr. Juliane Engel (Goethe Universität Frankfurt, Deutschland), Prof. Dr. Olga Moskatova (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Patrick Bettinger (PH Zürich)

 

Beiträge des Panels

 

Medien der Klassifikation. Ordnungsmechanismen und Subjektivierung auf Bildplattformen

Prof. Dr. Olga Moskatova
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

 

Netzpraktiken und Bildakkumulation im Kontext postdigitaler Bildungsprozesse

Prof. Dr. Konstanze Schütze
Universität zu Köln

 

Qualitative Bildungsforschung zu post-digitalen Formen der Biographisierung

Prof. Dr. Juliane Engel, Lara Karpowitz
Goethe Universität Frankfurt

 

Zur Bildsamkeit des Hybrid-Subjektes - Pädagogische Implikationen einer rekonstruktiven Social Media Forschung

Dr. Anna Carnap1, Viktoria Flasche2
1HU Berlin, 2Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

14:00
-
16:00
Professionell und familial zugleich? Be- und entgrenzte Sorge im heterogenen Feld der stationären Erziehungshilfen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
 

Chair(s): Dr. Maximilian Schäfer (Universität Osnabrück, Deutschland), Prof. Dr. Claudia Equit (Leuphana Universität Lüneburg)

Diskutant*innen: Dr. Samuel Keller (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften)

 

Beiträge des Panels

 

Institutionalisierungsprozesse in stationären Wohngemeinschaften

Prof. Dr. Claudia Equit, Dr. Julia Ganterer
Leuphana Universität Lüneburg

 

Pädagogische Orte des Zusammenwohnens? – Über Praktiken und Logiken der verwohnräumlichten Grenzsetzung in familienanalogen Erziehungshilfen

Dr. Maximilian Schäfer
Universität Osnabrück, Deutschland

 

Grenzgänge öffentlicher Erziehung im privaten Raum – Paradoxien aus dem Alltag der Bereitschaftspflege

Antonia Finckh
Technische Universität Dortmund

 

Kommentar

Dr. Samuel Keller
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Schweiz


Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Die Überwindung von Sprach|losigkeit|en. Forschungsforum zu Ent|grenz|ungen durch Sprache
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
 

Chair(s): Dr. Julia Ganterer (Leuphana Universität Lüneburg), Hila Kakar (Leuphana Universität Lüneburg), Verena Marke (Leuphana Universität Lüneburg)

 

Beiträge des Panels

 

Sprach-Los – Grenzen-Los

Dr. Julia Ganterer
Leuphana Universität Lüneburg

 

Sprachliche Ent-grenz-ungen der UN-Kinderrechtskonvention und deren globalen und nationalen Auswirkungen

Verena Marke
Leuphana Universität Lüneburg

 

Sprachliche Ent|grenz|ung durch Migration

Hila Kakar
Leuphana Universität Lüneburg

14:00
-
16:00
Unterrichtsqualität in Planung und Durchführung – Empirische Analysen im Wirtschaftsunterricht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 24
 

Chair(s): Patricia Köpfer (Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Entwicklung der Fähigkeit zur Unterrichtsplanung – längsschnittliche Analysen zum Planungshandeln bei Studierenden der Wirtschaftspädagogik

Dr. Elisabeth Riebenbauer
Karl-Franzens-Universität Graz

 

Scaffolding und Unterrichtsgestaltung – Eine prozessanalytische Studie zur Planung und Durchführung von Unterricht im berufsschulischen Kontext

Dr. Rico Hermkes, Manon Heuer-Kinscher, Prof. Dr. Gerhard Minnameier
Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Gruppendiskussionen und ihr Einfluss auf den Lernerfolg – Eine Videostudie im problemorientierten Wirtschaftsunterricht

Dr. Christin Siegfried
Goethe-Universität Frankfurt am Main

 

Qualität von Lehrererklärungen im Rechnungswesen aus der Sicht von Beobachtenden und Schüler*innen

Patricia Köpfer1, Dr. Stefanie Findeisen2, Prof. Dr. Eveline Wuttke1
1Goethe-Universität Frankfurt am Main, 2Universität Konstanz