Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Filter by Session Topic 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
965 1526 3653, 429439
Datum: Montag, 14.03.2022
11:30
-
13:00
Poster-Cluster: Digitale Partizipation & Entgrenzung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
Chair: Prof. Dr. Florian Schmidt-Borcherding, Universität Bremen

In diesem Cluster werden sieben Poster vorgestellt, die alle deutschsprachig sind.

 

Partizipation digital

Prof. Dr. Isabel Zorn, Caroline Kortekaas

TH Köln, Deutschland



Der Kommunikationsstil in den Kommentarbereichen von Online-Medien: ein Vergleich zwischen „traditionellen“ und „alternativen“ Nachrichtenportalen aus Sicht der Medienbildungsforschung

Dr. Johannes Abel, Prof. Dr. Maximilian Sailer

Universität Passau, Deutschland



Informationsrecherche in schulischen Lernkontexten – zur Abgrenzung von Kernkompetenzen angesichts der Entgrenzung von Informationen

Lara Gerhardts

Universität Paderborn, Deutschland



Entgrenzung pädagogischer Expertise durch soziale Medien

Petra Dinter

Universität zu Köln, Deutschland



Songwriting im (post)digitalen Zeitalter

Katharina Hermann1, Matthias Haenisch2, Prof. Dr. Verena Weidner1, Prof. Dr. Marc Godau2

1: Universität Erfurt, Deutschland; 2: Fachhochschule Clara Hoffbauer Potsdam



Digitale Studienpraktiken – Räumliche und bildungsbezogene Ent- und Begrenzungen digitalen Studierens

Marie Rathmann1, Therese Rosemann2, Jan Schiller3

1: Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland; 2: Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland; 3: Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland



#EDUCATEYOURSELF- Bildungsimperative in jugendlichen Selbstinszenierungen auf TikTok

Dilek Dipcin, Mendina Scholte-Reh

TU Dortmund

14:00
-
16:30
Entgrenzungen und Begrenzungen - eine spannungsreiche Dynamik in psychoanalytisch-pädagogischer Perspektive
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
 

Chair(s): Prof. Dr. David Zimmermann (Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Die Entgrenzung der Zweigeschlechtlichkeit und ihre Verunsicherung in professionellen Beziehungen

Lara Spiegler, Prof. Dr. Margret Dörr
Katholische Hochschule Mainz

 

Biopolitische Begrenzungen und Disziplinarmacht als Spannungsfeld in Pflegeschaftsverhältnissen

Dr. Mej Hilbold
Université Paris 8 Vincennes Saint-Denis

 

Entgrenzte Professionalität und unbewältigte Nähe in der Arbeit mit marginalisierten Geflüchteten

Katharina Obens, Prof. Dr. David Zimmermann
Humboldt-Universität zu Berlin

 

Was darf ich sagen, wie muss ich's sagen? - Überlegungen zur Begrenzung durch Sprachnormierungen, ihrer psychodynamischen Funktion und ihren pädagogischen Implikationen

Dr. Achim Würker
Gymnasium Darmstadt


Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Cosmopolitan Dissolution of Boundaries and its Limits. Educational Perspectives from Germany and Japan
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
 

Chair(s): Prof. Dr. Ruprecht Mattig (TU Dortmund, Deutschland), Prof. Dr. Lothar Wigger (TU Dortmund)

 

Beiträge des Panels

 

Forms of Cosmopolitanism and their inherent conflicting claims: Systematic reflections from an educational point of view

Prof. Dr. Ruprecht Mattig
TU Dortmund

 

Beyond the dichotomy between universalism and particularism: cosmopolitan geography education

Dr. Yuzo Hirose
Kyoto University

 

›Hiroshima is Everywhere‹: Nuclear War, Cosmopolitanism and the Transformation of ›Empty‹ Into ›Filled‹ Signifiers

Klaus-Christian Zehbe
TU Dortmund

 

Between Realism and Utopism: Cosmopolitan Historical Education

Prof. Dr. Lothar Wigger
TU Dortmund

14:00
-
16:00
On Remote. Grenzerfahrungen des Pädagogischen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
 

Chair(s): Prof. Dr. Mirja Silkenbeumer (Goethe-Universität Frankfurt, Deutschland), Prof. Dr. Barbara Asbrand (Goethe-Universität Frankfurt), Prof. Dr. Merle Hummrich (Goethe-Universität Frankfurt)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Margret Dörr (Katholische Hochschule Mainz)

 

Beiträge des Panels

 

Therapie on Remote

Dr. Susanne Benzel
Sigmund-Freud-Institut

 

Das schweigende Klassenzimmer. Zur Entgrenzung des Schulischen

Prof. Dr. Barbara Asbrand, Prof. Dr. Merle Hummrich, Prof. Dr. Mirja Silkenbeumer
Goethe-Universität Frankfurt

 

Kinder- und Jugendhilfe on remote

Prof. Dr. Gunther Graßhoff
Universität Hildesheim


Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Methodologisch-methodische Zugänge zu Kinderzeichnungen in der qualitativen Forschung: Potenziale und Grenzen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
 

Chair(s): Prof. Dr. Melanie Kubandt (Universität Vechta, Deutschland), Dr. Mirja Kekeritz (Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz (bis 30.09.2021))

Diskutant*innen: Prof. Dr. Birgit Hüpping (Pädagogische Hochschule Ludwigsburg), Dr. Wiebke Hiemesch (Universität Hildesheim)

 

Beiträge des Panels

 

Kinderzeichnungen im qualitativen Forschungskontext zwischen Potenzialen, Grenzen und Desiderata - Eine Einführung

Dr. Mirja Kekeritz1, Prof. Dr. Melanie Kubandt2
1Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz (bis 30.09.2021), 2Universität Vechta

 

Herausforderungen und Grenzen bei der Analyse von Kinderzeichnungen. Ein Problemaufriss aus kunsthistorischer und bildmethodologischer Perspektive

Dr. Kathrin Borg-Tiburcy
Universität Osnabrück

 

Möglichkeiten einer immanenten Bildanalyse von Kinderzeichnungen: Ein objektiv-hermeneutischer Zugang

Prof. Dr. Claudia Scheid, Jirko Piberger, Dr. Peter Münte
Universität Innsbruck

 

Potenziale und Grenzen der visuellen Segmentanalyse von Kinderzeichnungen

Raphaela Kogler
Universität Wien

 

Kinderzeichnungsforschung in der Kunstpädagogik – Das hermeneutisch-mehrperspektivische Interpretationsmodell

Prof. Dr. Monika Miller
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

14:00
-
16:00
Demokratiebildung in Kita und Schule: Herausforderungen, Potentiale und Grenzen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 08
 

Chair(s): Judith Durand (Deutsches Jugendinstitut, Deutschland), Dr. Patrick Mielke (Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Riem Spielhaus (Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung), Dr. Katja Flämig (Deutsches Jugendinstitut)

 

Beiträge des Panels

 

Politische Bildung und Demokratiebildung zwischen Affirmation und Kritik

Prof. Dr. Alexander Wohnig
Universität Siegen

 

Frühkindliche Demokratiebildung - Zwischen Anspruch und Umsetzbarkeit

Dr. Leonhard Birnbacher, Judith Durand, Carola Frank
Deutsches Jugendinstitut

 

Politische Bildung und Demokratiebildung in Schule: Aufgaben, Herausforderungen und Ent│grenz│ungen

Patrick Mielke, Anke Koeltsch
Georg-Eckert-Institut für Schulbuchforschung