Conference Agenda

The access to all Zoom rooms can be found on the congress platform (https://plattform.dgfe2022.de/en).
Login with your ConfTool user name and your ConfTool password.

Here you can find an overview and details of the sessions of this congress.
- You can filter the sessions by contribution type (including symposium, working group, research forum, parallel lectures), language (English, German, English and German in one event) and topics (research access, commissions, sections).
- Please select a date to show only sessions at that day.
- Please select a single session for detailed view (with abstracts).
- The speakers are shown underlined.
- A personal agenda can be created three weeks before the start of the congress on the congress platform of mcc Agentur für Kommunikation.
- The programme is subject to change.

 
Only Sessions at Location/Venue 
 
 
Session Overview
Session
Pädagogische Entgrenzung: Empirische Impressionen und professionalisierungstheoretische Implikationen
Time:
Wednesday, 16/Mar/2022:
12:00pm - 1:00pm

Virtual location: Zoom Auditorium 1 WED
968 7450 4172, 265697
Session Topics:
5. Curriculum and Teaching/ School Pedagogy, Division 5, Subdivision Teacher Education, qualitative, German

Show help for 'Increase or decrease the abstract text size'
Presentations

Pädagogische Entgrenzung: Empirische Impressionen und professionalisierungstheoretische Implikationen

Chair(s): Prof. Rolf-Torsten Kramer (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Presenter(s): Prof. Andreas Wernet (Leibniz Universität Hannover, Deutschland)

Die Beobachtung unterrichtlicher Interaktion ist regelmäßig mit dem Phänomen der pädagogischen Entgrenzung konfrontiert. Regelmäßig stoßen wir auf kränkende, missachtende, herablassende oder demütigende Adressierungen von Schülerinnen und Schülern. Dies situative ‚Taktlosigkeit‘ pädagogischen Handelns ist deshalb schwer zu würdigen, weil es sich dabei in der Regel um Episoden handelt, die keine schweren ‚Verstöße‘ gegen eine pädagogische Ethik darstellen, sich deshalb sowohl der alltagsweltlichen als auch der wissenschaftlichen Aufmerksamkeit entziehen. Entsprechend geht es mir in meinem Vortrag nicht um eine Skandalisierung dieser Entgrenzungen. Ich möchte sie nicht unter dem Aspekt der Verletzung der Schülerinnen und Schüler, sondern unter dem Aspekt der Verletzung der Lehrerrolle, also gleichsam als pädagogische Selbstbeschädigung thematisieren.

Im ersten Teil werde ich unter Bezugnahme auf unterrichtliche Interaktionsprotokolle einen empirischen Einblick in das Phänomen geben und an diesem Datenmaterial unterschiedliche Aspekte und Dimensionen pädagogischer Entgrenzung thematisieren. Im Zentrum des zweiten Teils steht der Versuch einer professionalisierungstheoretischen Verortung. Dieser Versuch betrifft auch die kritische Frage nach der explikativen Kraft der pädagogischen Professionalisierungstheorie.



 
Contact and Legal Notice · Contact Address:
Privacy Statement · Conference: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.95+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany