Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Filter by Session Topic 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 05
922 6850 5746, 480192
Datum: Montag, 14.03.2022
11:30
-
13:00
Poster-Cluster: Interkulturelle und international vergleichende Bildungsforschung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 05
Chair: Dr. Christoph Fantini, Uni Bremen

In diesem Cluster werden acht Poster vorgestellt, die alle deutschsprachig sind.

 

Die (Re-)Produktion „europäischer“ Grenzziehungen von Schüler*innen

Saskia Langer

Universität Trier, Deutschland



Ent- und Begrenzung von Bildungsteilhabe junger Geflüchteter im Kontext digitalisierter Bildungswelten

Michi Sebastian Fujii1, Jana Hüttmann2, Prof. Dr. Nadia Kutscher1, Prof. Dr. Henrike Friedrichs-Liesenkötter2, Antonia Dold1, Till Mülheims1, Niko Engfer2

1: Universität zu Köln, Deutschland; 2: Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland



Entgrenztes Verhalten - Wie die empirische Erfassung von seelischer Verletzung in der Schule von Diskriminierungsforschung profitieren kann

Clara Overweg1,2

1: Humboldt-Universität zu Berlin; 2: Projektteam Reckahner Reflexionen zur Ethik Pädagogischer Beziehungen



Wandel und Dynamik familiärer Generationsbeziehungen im Kontext von Flucht und Asyl

Prof. Dr. Manuela Westphal, Franziska Korn, Anita Hubo, Samia Aden, Dr. Jiayin Li-Gottwad

Universität Kassel, Deutschland



Reflexionsorientierter Umgang mit Ungewissheit im transkulturellen Raum: Das Tricontinental Teacher Training (TTT) für Lehramtsstudierende

Sezen Merve Yilmaz, Dr. Anja Wilken, Prof. Dr. Telse Iwers, Prof. Dr. Andreas Bonnet

Universität Hamburg, Deutschland



Im Raum der Bild-ung? Ethnografische Erkundung des Sozialraums Schule aus Perspektive junger Menschen mit Fluchterfahrung

Caroline Junge

Humboldt-Universität zu Berlin, Graduiertenkolleg "Inklusion - Bildung - Schule", Deutschland



Förderung von mehrsprachigkeitsbefürwortenden Überzeugungen von Grundschullehrkräften durch ausbildungs- und berufsbezogene Unterstützungsfaktoren

Dr. Sarah Désirée Lange, Laura Zapfe, Prof. Dr. Sanna Pohlmann-Rother, Daniel Then

Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Deutschland



Raumkonstruktionen – Gruppendiskussionen mit französischen und deutschen Jugendlichen zu geopolitischen Themen

Teresa Köhler

Johannes Gutenberg Universität Mainz, Deutschland

14:00
-
16:30
Orte und Landschaften des kollaborativen Lernens. Pädagogisch-anthropologische Explorationen zu Grenzerfahrungen und -praktiken im Anthropozän
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 05
 

Chair(s): Dr. Oktay Bilgi (Universität zu Köln, Deutschland), Prof. Dr. Ursula Stenger (Universität zu Köln)

 

Beiträge des Panels

 

Konstitution und ethische Implikationen von Kitas als Orte des gemeinsamen Lernens und Lebens im Anthropozän

Dr. Oktay Bilgi1, Prof. Dr. Ursula Stenger2
1Universität zu Köln, 2Universiät zu Köln

 

‚Kindheit und Natur‘ als Topos der Grundschulpädagogik. Eine Re-Analyse situierter Praktiken und pädagogischer Legitimationsfiguren aus Sicht posthumaner Entgrenzungsdiskussionen

Prof. Dr. Heike Deckert-Peaceman
PH-Ludwigsburg

 

Landschaft als Mitspielerin? Ortsbezogene Performance in ländlichen Räumen

Micha Kranixfeld, Prof. Dr. Kristin Westphal
Universität Koblenz Landau

 

Affective Landscapes

Prof. Dr. Birgit Althans1, Prof. Dr. Gabrielle Ivinson2
1Kunstakademie Düsseldorf, 2Manchester Metropolitan University

Datum: Dienstag, 15.03.2022
14:00
-
16:00
Zur Kommunikation organisationaler Grenzbearbeitungen in der allgemeinen Erwachsenenbildung im Zuge der Digitalisierung. Multiperspektivische empirische Analysen im Volkshochschulkontext.
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 05
 

Chair(s): Prof. Dr. Matthias Alke (Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland), Prof. Dr. Tim Stanik (Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Schwerin)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Karin Dollhausen (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Bonn)

 

Beiträge des Panels

 

Organisationale Lernprozesse im Kontext von Digitalisierung: Eine Analyse kommunikativer Grenzziehungen in organisationalen Selbstbeschreibungen von Volkshochschulen

Prof. Dr. Tim Stanik1, Prof. Dr. Julia Franz2
1Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Schwerin, 2Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

Grenzen des organisationalen Wandels von Volkshochschulen im Zuge der Digitalisierung – Die Reichweite der digitalen Durchdringung aus der Sicht des Leitungspersonals

Dr. Johannes Wahl
Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Digitalisierung und organisationale Entgrenzung von Volkshochschulen in der bildungs- und verbandspolitischen Kommunikation aus konventionentheoretischer Sicht

Prof. Dr. Matthias Alke
Humboldt-Universität zu Berlin

Datum: Mittwoch, 16.03.2022
14:00
-
16:00
Sorge und Subjektivierung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 05
 

Chair(s): Dr. Karen Geipel (Technische Universität Berlin), Dr. Sandra Koch (Stiftung Universität Hildesheim)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Meike Sophia Baader (Stiftung Universität Hildesheim)

 

Beiträge des Panels

 

Subjektbildung in Sorge. Antizipationen von Fürsorge im Sprechen über Zukunft

Dr. Karen Geipel
Technische Universität Berlin

 

Sorge(-arbeit) und Subjektivierung im Kontext prekärer Mutterschaft

Phries Sophie Künstler
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Ambivalente Care-Erfahrungen von Care Leaver*innen

Prof. Dr. Angela Rein
Fachhochschule Nordwestschweiz


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.97+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany