Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Filter by Session Topic 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01
948 9318 8464, 301357
Datum: Sonntag, 13.03.2022
14:00
-
17:00
Pre-Conference
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01

Wir bewegen uns jeden Tag in einem heterogenen und facettenreichen Lehr- und Forschungsraum. Dieser hat sich besonders im letzten Jahr durch die Pandemie noch einmal deutlich verändert. Die Erfahrungen und Erlebnisse, die wir alle in diesem Raum machen, sind ganz individuell. Und doch gibt es auch Strukturen und Differenzverhältnisse, die uns alle beschäftigen – egal ob Junior Researcher, Senior Researcher, Lecturer oder Professor:innen.

Unabhängig von den Statusgruppen wollen wir im Rahmen der 28. DGfE-Kongress mit Ihnen in den Austausch kommen.

Die Veranstaltung umfasst eine gemeinsame Begrüßung aller Teilnehmenden der Pre-Conference sowie im Anschluss daran vier parallel laufende themenfokussierende Fishbowl-Diskussionen mit impulsgebenden Beiträgen. Dabei sind Sie gefragt! Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an einer der vier folgenden Fishbowl-Diskussionen ein.

- Fishbowl A: Forschen und Lehren in Differenzverhältnissen (Prof. Dr. Ulla Licandro, Dr. Martin Podszus)
- Fishbowl B: Sensibles Forschungsdatenmanagement (Prof. Dr. Sigrid Hartong, Angelina Lange)
- Fishbowl C: Internationale Forschungszusammenarbeit (Prof. Dr. Dietmar Frommberger, Anastasia Goncharova)
- Fishbowl D: Zukunftsfähige Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft (Dr. Lisa Janotta, Ralf Streibl)

Eine separate Anmeldung in ConfTool ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Pre-Conference Fishbowl

Fishbowl A: Forschen und Lehren in Differenzverhältnissen

Chair(s): Dr. Franziska Bonna

Vortragende: Prof. Dr. Ulla Licandro, Dr. Martin Podszus




Pre-Conference Fishbowl

Fishbowl B: Sensibles Forschungsdatenmanagement

Chair(s): Dr. Roland Happ

Vortragende: Prof. Dr. Sigrid Hartong, Angelina Lange




Pre-Conference Fishbowl

Fishbowl C: Internationale Forschungszusammenarbeit

Chair(s): Prof. Dr. Michael Gessler

Vortragende: Prof. Dr. Dietmar Frommberger, Anastasia Goncharova




Pre-Conference Fishbowl

Fishbowl D: Zukunftsfähige Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft

Chair(s): Fabienne-Agnes Baumann

Vortragende: Dr. Lisa Janotta, Ralf Streibl

Datum: Montag, 14.03.2022
11:30
-
13:00
Poster-Cluster: Berufliche Bildung - Fokus Ausbildung in Schulen und Betrieben
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01
Chair: Myrthe Reinsberg, Universität Bremen

In diesem Cluster werden sieben Poster vorgestellt, davon ein englischsprachiges und sechs deutschsprachige Poster.

 

Poster

Studierende und Lehrkräfte der beruflichen Bildung – Grenzgänger*innen zweier Welten?

Theo Döppers

JLU Gießen, Deutschland




Poster

„Aber die meisten träumen halt einfach dann vom Studium.“ – Organisationale Strukturen und pädagogische Praktiken an beruflichen Schulen zur Unterstützung beim Hochschulübergang

Nadine Dörffer1, Nadine Bernhard2

1: Leibniz Universität Hannover; 2: Humboldt-Universität zu Berlin




Poster

Kompetenzvalidierung und -anerkennung bei formal geringqualifizierten Beschäftigten in der Altenpflege – Eine ‚unerhörte‘ Entgrenzung in der pflegeberuflichen Bildung?

Dr. Janika Grunau, Lena Sachse

Universität Osnabrück, Deutschland




Poster

Digitale Lernwelten in personenbezogenen Dienstleistungsberufen - Simulationsbasierte Lernmedien am Beispiel der Pflegebildung: Ein Promotionsvorhaben unter dem methodischen Fokus des Lauten Denken

Cornelia Jeremias-Pölking1, Prof. Dr. Dorothee Meister2, Prof. Dr. Nadin Dütthorn1

1: FH Münster, Deutschland; 2: Universität Paderborn, Deutschland




Poster

Separationen in der beruflichen Ausbildung überwinden: Gestaltung eines inklusiven Lernsettings mit beruflichen Rehabilitand:innen und Auszubildenden

Marieke Vomberg1, Prof. Dr. Isabel Zorn2

1: Hochschule Niederrhein, Deutschland; 2: Technische Hochschule Köln




Poster

Abiturientenspezifische Bildungsprogramme in der Berufsbildung - Entgrenzung tradierter Bildungslaufbahnen

Dr. Ariane Neu

FernUniversität in Hagen, Deutschland




Poster

Enhancing the participation of vulnerable minority communities in Technical and Vocational Education and Training

Sophie Meinke

Universität Osnabrück, Germany

14:00
-
16:30
Entgrenzungen im Zugang zu (früh-)kindlichen Bildungseinrichtungen? Handlungsspielräume zwischen (staatlicher) Steuerung, strukturellen Bedingungen und elterlichen Wahlmustern
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01
 

Symposium

Chair(s): Prof. Dr. Nina Hogrebe (HAW Hamburg, Deutschland), Prof. Dr. Johanna Mierendorff (MLU Halle-Wittenberg, Deutschland), Gesine Nebe (MLU Halle-Wittenberg, Deutschland), Stefan Schulder (HAW Hamburg, Deutschland)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Peter Cloos (Universität Hildesheim), Dr. Ingela Naumann (University of Edinburgh)

 

Beiträge des Panels

 

Ausmaß und Ursachen von Kita-Segregation auf regionaler Ebene

Nora Jehles
TH Köln, Deutschland

 

Stadt, Land, Träger: Kontextspezifische Segregationsmuster und Kitaplatzvergabeprozesse in West- und Ostdeutschland

Prof. Dr. Nina Hogrebe1, Prof. Dr. Johanna Mierendorff2, Gesine Nebe2, Stefan Schulder1
1HAW Hamburg, Deutschland, 2MLU Halle-Wittenberg, Deutschland

 

KiTa-Zugang im Kontext wohlfahrtsstaatlicher Traditionen: Empirische Ergebnisse qualitativer Fallstudien zu lokaler Zugangssteuerung in Deutschland, Kanada und Schweden

Dr. Antonia Scholz, Britta Menzel
Internationales Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (ICEC)

 

Soziale (Ent-)Mischung in Quartier und Schule? Segregationsdynamiken im Kontext elterlicher Grundschulwahl

Alina Goldbach1, Dr. Isabel Ramos Lobato2
1Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund, 2Universität Helsinki

Datum: Dienstag, 15.03.2022
14:00
-
16:00
Digital Platforms and the Remaking of Spacetimes in Education Policy, Governance and Practice
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01
 

Arbeitsgruppe

Chair(s): Prof. Dr. Sigrid Hartong (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Navigating European (Plat)Forms For Learning Online: Are They Opening Up?

Karmjin van de Oudeweetering
KU Leuven, Belgien

 

Where Are We Heading? New Spatiotemporal Forms Of Digital Educational Policymaking: The Case Of A German Hackathon

Annina Förschler1, Prof. Mathias Decuypere2
1Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland, 2KU Leuven, Belgien

 

Towards A Topological Genealogy For Platform Research In Education

Prof. Mathias Decuypere1, Dr. Steven Lewis2
1KU Leuven, Belgien, 2ACU Brisbane, Australien

 

„Lifelong Platform“ – Insights Into The Digital (Education) State of Estonia

Prof. Dr. Sigrid Hartong1, Prof. Nelli Piattoeva2
1Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Deutschland, 2Tampere University, Finnland

Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:00
-
9:30
Kulturprogramm: Nihan Devecioğlu
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01

Exklusives Konzert der Sängerin Nihan Devecioğlu

Die Sängerin Nihan Devecioğlu hat exklusiv für den Bremer DGfE-Kongress ein Konzert zusammengestellt, das uns musikalisch auf den letzten Kongresstag einstimmt.

Nihan Devecioğlu ist ausgebildete Konzert- und Opernsängerin, ordnet sich aber nicht einem einzigen Genre zu. Als Ergebnis der Erkundung und Erforschung einer Vielzahl von Techniken in Vokalimprovisationen hat sie eine eigene, unvergleichliche Stimmpraxis entwickelt, mit der sie die Grenzen musikalischer Traditionen, Genres und Epochen bewußt überschreitet, dabei auch immer wieder auf ihre musikalischen Wurzeln, die in der türkischen Sufi- und Volksmusik liegen, zurückkommend.

Nihan Devecioğlu hat nach ihrem Bachelor in Medien und Kommunikationswissenschaften an der Bilgi Universität Istanbul ihren Master in Musik an der Technischen Universität Istanbul gemacht, am Mozarteum in Salzburg hat sie 2003-2008 Gesang und Oper studiert. Die freischaffende Künstlerin lebt in Barcelona. Mit ihrem multinationalen Ensemble „The Single Camels“ gastierte sie in den vergangenen Jahren wiederholt am Bremer Theater am Goetheplatz. Hier wirkt sie als Schauspielerin und Sängerin aktuell im Stück „MutterVaterLand“ (von Akin Sipal, Premiere war im Sommer 2021) mit.

Sie singt für uns:

Beautiful Day – Improvisation

Beata Viscera Maria Virginis von Pérotin (12. Jh. Notre Dame, Paris)

Yağmur Yağar Taş Üstüne (traditionelles Lied aus der Türkei)

Improvisation mit Kalimba

Istanbul´u dinliyorum (Gedicht von Orhan Veli (1914-1950, Istanbul), Musik: Nihan Devecioğlu)

16:15 Verabschiedung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 01

Bei der Verabschiedung werden die Posterpreise überreicht: Ein Posterpreis der DGfE in Zusammenarbeit mit dem Verlag Barbara Budrich (https://www.dgfe.de/dgfe-kongresse/posterpreis) und ein Publikumspreis.


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.97+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany