Conference Agenda

The access to all Zoom rooms can be found on the congress platform (https://plattform.dgfe2022.de/en).
Login with your ConfTool user name and your ConfTool password.

Here you can find an overview and details of the sessions of this congress.
- You can filter the sessions by contribution type (including symposium, working group, research forum, parallel lectures), language (English, German, English and German in one event) and topics (research access, commissions, sections).
- Please select a date to show only sessions at that day.
- Please select a single session for detailed view (with abstracts).
- The speakers are shown underlined.
- A personal agenda can be created three weeks before the start of the congress on the congress platform of mcc Agentur für Kommunikation.
- The programme is subject to change.

 
Filter by Type of Session 
Filter by Session Topic 
Only Sessions at Location/Venue 
 
 
Session Overview
Virtual location: Zoom Seminar room 21
980 9785 3820, 440605
Date: Monday, 14/Mar/2022
2:00pm
-
4:30pm
Digital Ent|grenz|ung in Education – Use, Potentials and Challenges of Twitter
Virtual location: Zoom Seminar room 21
 

Chair(s): Johannes Schuster (Universität Leipzig), Dr. Kerstin Drossel (Universität Paderborn), Prof. Nina Kolleck (Universität Leipzig)

Discussant(s): Prof. Sandra Hofhues (FernUniversität Hagen), Bob Blume (Windeck-Gymnasium Bühl)

 

Presentations in this panel

 

Shaping discourse through social media – Using Foucauldian discourse analysis to explore the narratives that influence education policy

Dr. Cecile Sam
Rowan University, USA

 

Education in times of crisis – How private actors gain influence on Twitter

Johannes Schuster, Prof. Nina Kolleck
Universität Leipzig

 

Virtual networks as boundaryless learning spaces for teachers – How do teachers in Germany cooperate in cross-school virtual networks via Twitter and what use and costs do they see in this form of cooperation?

Daniela Conze, Dr. Kerstin Drossel, Prof. Birgit Eickelmann
Universität Paderborn

 

Twitter, cyber-violence, and the need for a critical social media literacy in teacher education

Dr. Joelle Marie Nagle
Western University, Kanada

Date: Tuesday, 15/Mar/2022
9:00am
-
11:30am
„Zum Scheitern verurteilt?!“ Grenzüberschreitungen und Grenzziehungen in der Jugendarbeit mit rechten Jugendlichen
Virtual location: Zoom Seminar room 21
 

Chair(s): Lucia Bruns (Alice Salomon Hochschule, Deutschland), Esther Lehnert (Alice Salomon Hochschule, Deutschland)

 

Presentations in this panel

 

Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen in der Jugendarbeit mit rechten Jugendlichen - Geschlechterreflektierende und rassismuskritische Perspektiven

Prof. Esther Lehnert, Lucia Bruns
Alice Salomon Hochschule, Deutschland

 

Hierarchieverhältnisse und Gewalt in der Jugendarbeit der 1990er Jahre

Stefanie Lindner
Brandenburgische Technische Universität Cottbus – Senftenberg

 

Entgrenzung – Begrenzung – Grenzverschiebung Zum Erfahrungswissen der Jugendarbeit im Kontext von Jugendlichen mit rechten Orientierungen

Dr. Kevin Stützel
Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

Resilient gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit und Rechtsextremismus

Judith Rahner
Amadeu Antonio Stiftung

2:00pm
-
4:00pm
Entgrenzung und Krise - Orientierungslosigkeit oder Bildung?
Virtual location: Zoom Seminar room 21
 

Chair(s): Serafina Morrin (Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Deutschland)

 

Presentations in this panel

 

Ideologiekritik als Krise? – Überlegungen zu kollektiven transformatorischen Bildungsprozessen in Gründungsprozessen inklusiver Schulen

Katji S. Zauner
Humboldt-Universität zu Berlin

 

Au revoir la trajectoire?! – Nachdenken über soziostrukturelle Entgrenzungen und transformatorische Bildung.

Stefanie Hoffmann
Humboldt-Universität zu Berlin

 

Entgrenzung im Selbst-, Fremd- und Weltverhältnis von Hilfe

Marlene Jänsch
Hochschule Fulda

 

Dem Fremden begegnen – entgrenzte Zwischenräume der Imagination neu zugewanderter Kinder

Serafina Morrin
Katholische Hochschule für Sozialwesen

Date: Wednesday, 16/Mar/2022
9:30am
-
11:30am
Qualitative Bildungs- und Biografieforschung unter Bedingungen der Corona-Pandemie
Virtual location: Zoom Seminar room 21
 

Chair(s): Prof. Anke Wischmann (Europa-Universität Flensburg, Deutschland), Prof. Thorsten Fuchs (Universität Koblenz-Landau), Prof. Juliane Engel (Goethe-Universität Frankfurt am Main), Prof. Christine Demmer (Universität Bielefeld)

 

Presentations in this panel

 

Komputable Perspektiven auf virtuelle Situiertheiten – Qualitative Erhebungsszenarien auf Distanz am Beispiel digitaler Jugendkulturforschung

Anna Carnap1, Viktoria Flasche2
1Humboldt Universität zu Berlin, 2Universität Erlangen-Nürnberg

 

Veränderung des Forschungsfeldes = Veränderung der Feldforschung? Einblicke in Forschungserfahrungen unter Pandemiebedingungen

Prof. Jens Oliver Krüger, Mirjam Schön
Universität Koblenz-Landau

 

Teilnahme wie und woran? Ethnografie im Online-Unterricht

Dr. Andrea Bossen1, Prof. Jürgen Budde2
1Universität Halle-Wittenberg, 2Europa-Universität Flensburg

2:00pm
-
4:00pm
Wechselspiele geschlechtlicher Be- und Ent | Grenz | ungen
Virtual location: Zoom Seminar room 21
 

Chair(s): Alina Zils (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland), Mart Busche (Alice Salomon Hochschule Berlin)

 

Presentations in this panel

 

Ir_relevanz von Geschlecht auf dem Spielplatz

Alina Zils
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

 

Post-souveräne Männlichkeiten?

Mart Busche
Alice Salomon Hochschule Berlin

 

„Kosmetik, Körper und Kritik. Performative Geschlechterpraxis und die Grenzen der Kritik“

Prof. Britta Hoffarth
Stiftung Universität Hildesheim

 

Die Willkürlichkeit, Widersprüchlichkeit und Gewaltförmigkeit binärer Geschlechterkonstruktionen, -grenzen und -inszenierungen am Beispiel der Bildungsarbeit mit Videoclips

Dr. Tamás Jules Fütty
Europa-Universität Flensburg


 
Contact and Legal Notice · Contact Address:
Privacy Statement · Conference: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.97+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany