Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Nach Thema oder Sprache filtern 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
949 8077 2260, 267441
Datum: Montag, 14.03.2022
14:00
-
16:30
Kontingenzen ableistischer Grenzen in schulischen Programmatiken und Praktiken
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
 

Chair(s): Prof. Dr. Anja Hackbarth (Johannes-Gutenberg Universität Mainz, Deutschland), Dr. Benjamin Wagener (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Lisa Pfahl (Universität Innsbruck)

 

Beiträge des Panels

 

Professionelles Handeln zwischen Individualisierung und Pathologisierung im inklusiven Fachunterricht

Dr. Benjamin Wagener
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Konstruktion von Leistungsdifferenzen im Mathematikunterricht der Sekundarstufe – ein internationaler Vergleich professionalisierter Praxen ein- und mehrgliedriger Schulsysteme

Prof. Dr. Tanja Sturm
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Curriculum und Fähigkeit

Prof. Dr. Tobias Buchner
PH Oberösterreich

 

Räumliche Konstituierung von Normalität und Abweichung

Prof. Dr. Anja Hackbarth1, Dr. Patricia Stošić2
1Johannes-Gutenberg Universität Mainz, 2Goethe-Universität Frankfurt

Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Entgrenzung als (neue) Anforderung an den Lehrberuf?
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
 

Chair(s): Ralf Parade (Universität Kassel, Deutschland), Lea Kallenbach (Universität Rostock), Magdalena Förster (Universität Erfurt), Mia Lücke (Universität Hannover), Dr. Wilfried Göttlicher (Masaryk University)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Thomas Häcker (Universität Rostock)

 

Beiträge des Panels

 

Resonanz und Entfremdung in der Schule – Professionalisierung im Kontext gesellschaftlicher und organisationaler Beschleunigung

Lea Kallenbach1, Magdalena Förster2
1Universität Rostock, 2Universität Erfurt

 

Entgrenzung und Grenzsetzung im Kontext schulischer Inklusion – Erfahrungswissen Studierender verschiedener Lehramtsstudiengänge  

Mia Lücke
Universität Hannover

 

Erschöpftes Lehrpersonal zwischen Selbstverwirklichung und Entgrenzung

Ralf Parade
Universität Kassel

 

Sozialarbeiter, Fürsorgerin, Heimatforscher und Pionier der Zukunft. Entgrenzungen zwischen Arbeit und Freizeit in Deutungen zur Berufsrolle von Landlehrern und -lehrerinnen, Österreich 1918-1945

Dr. Wilfried Göttlicher
Masaryk University

14:00
-
16:00
Schädigung durch die Kinder- und Jugendhilfe
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
 

Chair(s): Prof. Dr. Gertrud Oelerich (Bergische Universität Wuppertal, Deutschland), Katharina Gundrum (Bergische Universität Wuppertal, Deutschland), Charis Hengstenberg (Bergische Universität Wuppertal)

 

Beiträge des Panels

 

Schädigung durch die Kinder- und Jugendhilfe. Stand des Diskurses und Systematisierungsversuch.

Katharina Gundrum, Charis Hengstenberg
Bergische Universität Wuppertal

 

Verlegen, Abschieben und Abweisen - Schädigung im Kontext freiheitsentziehender Maßnahmen

Dr. Mischa Engelbracht
Universität Erfurt

 

Stigmatisierungen und Schädigungen durch Inanspruchnahme der Jugendberufshilfe

Katja Jepkens
Hochschule Düsseldorf

Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Begrenzte Hilfe? Entgrenzte Kontrolle? Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen in der Jugendstraffälligenhilfe in Deutschland und in der Schweiz
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
 

Chair(s): Dr. Simone Brauchli (Universität Zürich, Schweiz), Dirk Lampe (Deutsches Jugendinstitut München)

 

Beiträge des Panels

 

Der pädagogische Gebrauch ‚justizieller Drohkulissen‘ als Entgrenzung?

Patrick Zobrist
Hochschule Luzern

 

Entgrenzter Schutz der Gesellschaft? Normative Bezugspunkte in Schweizer Jugendanwaltschaften

Dr. Simone Brauchli
Universität Zürich

 

Entgrenzter Zugriff – Begrenztes Verstehen? Beschuldigte in Jugendstrafverfahren nach der Reform des Jugendgerichtsgesetzes

Dirk Lampe, Annemarie Schmoll
Deutsches Jugendinstitut München

14:00
-
16:00
Begrenzende Praxis? Ethnographische Perspektiven zur Genese von Differenz und Ungleichheit in der Grundschule
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 19
 

Chair(s): Prof. Dr. Claudia Machold (Bergische Universität Wuppertal, Deutschland)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Melanie Kuhn (Pädagogische Hochschule Heidelberg)

 

Beiträge des Panels

 

Die schulische Selektion als soziale Praxis: Aushandlungen von Bildungsentscheidungen beim Übergang von der Primarschule in die Sekundarstufe I

Prof. Dr. Daniel Hofstetter
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Zürich)

 

Die Herstellung von Differenz in der Grundschule. Eine Langzeitethnographie

Prof. Dr. Claudia Machold
Bergische Universität Wuppertal

 

Lehrkräfte und soziale Ungleichheit. Eine ethnographische Studie zum un/doing authority in Grundschulen

Dr. Florian Weitkämper
Pädagogische Hochschule Freiburg


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.96+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany