Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Filter by Session Topic 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 18
917 4946 0952, 114812
Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Solidarität ohne Grenzen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 18
 

Symposium

Chair(s): Prof. Dr. Marc Hill (Universität Innsbruck), Prof. Dr. Caroline Schmitt (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Hans Karl Peterlini (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Österreich)

 

Beiträge des Panels

 

Zivile Seenotrettung als solidarische Praxis. Begrenzungen und Möglichkeiten

Prof. Dr. Gudrun Hentges
Universität Köln

 

Jenseits von Grenzen. Die Stadt als Ort der Solidarität

Prof. Dr. Marc Hill1, Prof. Dr. Caroline Schmitt2, Sophie Schubert1
1Universität Innsbruck, 2Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

Vom Krisendiskurs zu einer Grenzen bearbeitenden Alltagspraxis. Solidaritätsbewegungen nach der ‚Flüchtlingskrise‘

Dr. Claudia Lintner
Freie Universität Bozen

 

Grenzen öffnen und Realitäten verbinden. Potenziale politisch-partizipativer Theaterarbeit für eine solidarische Soziale Arbeit

Prof. Dr. Michael Wrentschur
Universität Graz

14:00
-
16:00
Die Entgrenzung und Begrenzung von Jugend – zur Notwendigkeit einer Neujustierung konzeptioneller Rahmungen
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 18
 

Arbeitsgruppe

Chair(s): Prof. Dr. Marius Harring (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), Prof. Dr. Matthias D. Witte (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Wiebke Waburg (Universität Koblenz-Landau)

 

Beiträge des Panels

 

Zum Passungsverhältnis von empirischen Befunden aus der Jugendforschung und jugendtheoretischen Konzeptionen – Exemplarische Reflexionsanlässe

Dr. Nora Gaupp, Dr. Anne Berngruber
Deutsches Jugendinstitut (DJI)

 

Aufwachsen im Horizont transnationaler Vergesellschaftung. Forschungsbezogene Implikationen

Prof. Dr. Matthias D. Witte
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Ein gescheiterter Ablösungsprozess? – Das Aufwachsen in Südosteuropa und Zentralasien. Schlussfolgerungen für eine theoretische Einordnung von Jugend aus einer internationalen Perspektive

Prof. Dr. Marius Harring, Daniela Lamby, Julia Peitz
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Schulentwicklungskapazität als Voraussetzung für die Qualitätsentwicklung von schulischen Prozessen. Eine Bilanz.
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 18
 

Forschungsforum

Chair(s): Dr. Andrea Wullschleger (Universität Zürich, Schweiz), Prof. Dr. Katharina Maag Merki (Universität Zürich, Schweiz)

 

Beiträge des Panels

 

Theoretische Fundierung und Forschungsdesign zur Analyse der Schulentwicklungskapazität in Primarschulen

Dr. Andrea Wullschleger, Prof. Dr. Katharina Maag Merki
Universität Zürich

 

Die Erfassung schulentwicklungsrelevanter Aktivitäten von Lehrpersonen über ein online Logbuch auf der Basis von time-sampling Daten

Dr. Miriam Compagnoni, Prof. Dr. Katharina Maag Merki, Dr. Urs Grob
Universität Zürich

 

Kooperation von Schulteams zur Entwicklung der Schule. Analysen auf der Basis sozialer Netzwerke

Dr. Andrea Wullschleger, Beat Rechsteiner, Ariane Rickenbacher
Universität Zürich

 

Baking-the-Cake der Schulentwicklung: Interpersonale und organisationale Voraussetzungen bei Schulen unterschiedlicher Schulentwicklungskapazität

Dr. Lisa Schäfer
Universität Zürich

14:00
-
16:00
Grenzziehungen zwischen Regel- und Sonderpädagogik in inklusiven Kontexten
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 18
 

Arbeitsgruppe

Chair(s): Ann-Kathrin Arndt (Leibniz Universität Hannover, Deutschland), Jonas Becker (Goethe-Universität Frankfurt), Dr. Julia Gasterstädt (Goethe-Universität Frankfurt)

 

Beiträge des Panels

 

Zur Differenz zwischen Sonder- und Regelschulpädagog*innen in sich inklusiv entwickelnden Schulen

Dr. Julia Gasterstädt, Alica Strecker, Prof. Dr. Michael Urban
Goethe-Universität Frankfurt

 

Schüler*innenbezogene Differenzsetzungen in Aushandlungs- und Abstimmungsprozessen in Teamgesprächen von Regelschullehrkräften und Sonderpädagog*innen

Ann-Kathrin Arndt
Leibniz Universität Hannover

 

Die einen drinnen, die anderen draußen – Grenzziehungen in der äußeren Differenzierung aus Schüler*innensicht

Jonas Becker1, Ann-Kathrin Arndt2, Prof. Dr. Jessica Löser3, Prof. Dr. Michael Urban1, Prof. Dr. Rolf Werning2
1Goethe-Universität Frankfurt, 2Leibniz Universität Hannover, 3Georg-August-Universität Göttingen


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.97+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany