Veranstaltungsprogramm

Die Zugänge zu allen Zoom-Räumen finden sie auf der Kongress-Plattform (https://plattform.dgfe2022.de/).
Login mit Ihrem ConfTool-Benutzernamen und Ihrem ConfTool-Passwort.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen des Kongresses.
- Sie können die Veranstaltungen nach Beitragstyp (u.a. Symposium, Arbeitsgruppe, Forschungsforum, Parallelvorträge), Sprache (Englisch, Deutsch, Englisch und Deutsch in einer Veranstaltung) und Themen (Forschungszugänge, Kommissionen, Sektionen) filtern.
- Bitte wählen Sie ein Datum aus, um nur die betreffenden Veranstaltungen anzuzeigen.
- Wählen Sie eine Veranstaltung aus, um zur Detailanzeige zu gelangen.
- Die Vortragenden sind jeweils unterstrichen dargestellt.
- Eine persönliche Agenda kann drei Wochen vor Kongressbeginn auf der Kongressplattform von mcc Agentur für Kommunikation erstellt werden.
- Änderungen des Programmes sind vorbehalten.

 
Nach Beitragstyp der Sitzung filtern 
Nach Thema oder Sprache filtern 
Nur Sitzungen am Veranstaltungsort 
 
 
Sitzungsübersicht
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
910 4494 2285, 855189
Datum: Montag, 14.03.2022
11:30
-
13:00
Poster-Cluster: Digitale Lehre/ Mediendidaktik
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
Chair: Prof. Karsten D. Wolf, Universität Bremen

In diesem Cluster werden sieben Poster vorgestellt, davon ein englischsprachiges und sechs deutschsprachige Poster.

 

Eye-Viewing als ethnographische Variante der Erhebung medienbezogener Praktiken von Lehrer*innen. Method(-olog)ische Überlegungen aus dem Projekt EduGraphie.

Dr. Isabel Neto Carvalho, Carina Troxler, Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs

TU Kaiserlautern, Deutschland



Potenziale, Dysfunktionalitäten und die Relevanz von data literacy von Lehrpersonen bei datengestützten pädagogischen Entscheidungen im Kontext digitaler Innovationen

Sarah Bez1, Samuel Merk2

1: Universität Tübingen; 2: Pädagogische Hochschule Karlsruhe



Unterrichtliches Medienhandeln von Lehrpersonen zwischen normativen Erwartungen und habitueller Handlungspraxis

Andreas Dertinger

Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland



Förderung von digitalisierungsbezogenen Kompetenzen in der sprachlichen Bildung

Cedric Lawida, Janna Gutenberg, Dr. Christoph Gantefort

Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Deutschland



Welche Bedeutung hat der Einsatz digitaler Medien für die wahrgenommene Veränderung des beruflichen Handelns? Der vermittelnde Effekt von Qualitätsmerkmalen in Online-Fortbildungen

André Meyer1, Juliane Kowalski2, Prof. Dr. Marc Kleinknecht2, Prof. Dr. Dirk Richter1

1: Universität Potsdam, Deutschland; 2: Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland



The Media Maturity Matrix: Assessing educator´s attitudes and practice for “Medienbildung” in the digital age in three dimensions (learning goal, developmental stage, type of medium)

Benjamin Streit

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Deutschland



Performanzbasierte Simulationsmethoden in virtuellen Umwelten

Julia Fecke, Dr. Lars Müller, Prof. Dr. Edith Braun

Justus-Liebig-Universität Gießen, Deutschland

14:00
-
16:30
De/bordering education in polarizing times: sociological, comparative, and pedagogical perspectives on global citizenship and cosmopolitan identities
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
 

Chair(s): Prof. Dr. Sabine Hornberg (TU Dortmund), Dr. Simona Szakács-Behling (Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Between World Society and World Community. Global Citizenship Education as pedagogical chance to deal with the Great Transition

Prof. Dr. Gregor Lang-Wojtasik
Pädagogische Hochschule Weingarten

 

The Reach and Limits of Global Citizenship

Prof. Dr. Yasemin Soysal1, Prof. Dr. Héctor Cebolla-Boado2
1Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), 2Senior Scientist at the National Research Council-CSIC (Madrid, Spain)

 

Expanded Education and Global Integration: Solidarity and Conflict

Prof. Dr. David John Frank1, Prof. Dr. John W. Meyer2
1University of California, Irvine, 2Stanford University

 

Revisiting “Transnational Education Spaces”: Interdisciplinary Boundary Transgressions

Dr. Simona Szakács-Behling1, Prof. Dr. Sabine Hornberg2
1Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung, Deutschland, 2TU Dortmund

Datum: Dienstag, 15.03.2022
9:00
-
11:30
Ethische Dilemmata der Grenzziehung zwischen Schutz und Rechten: zu aktuellen internationalen Entwicklungen in der partizipativen Kindheitsforschung
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
 

Chair(s): Prof. Dr. Susann Fegter (TU Berlin, Deutschland), Prof. Dr. Christine Hunner-Kreisel (Universität Vechta, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

"Forschungsethik in der Kindheitsforschung: Ent I Grenz I Ungen der generationalen Ordnung, Partizipation und Agency von Kindheit"

Prof. Dr. Magdalena Joos1, Prof. Dr. Lars Alberth2
1Uni Trier, Deutschland, 2Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

 

Navigating the boundaries between protection and rights: Ethical difference, competence and (a)symmetry in research with children

Prof. Dr. Tobia Fattore
Macquary University Sydney, Australien

 

Childhood Studies and Generational Order. An ethical reflection on bounded and limiting power relations.

Prof. Dr. Catrin Heite, Dr. Anne Ramos, Andrea Riepl
Universität Zürich, Schweiz

 

Legitimierung forscherischer Aktivität durch die Konstruktion kindlicher Bedürfnisse als ethisches Problem

Lisa Fischer1, Stella März2
1Technische Universität Berlin, Deutschland, 2Universität Vechta, Deutschland

14:00
-
16:00
Von der Suche nach Grenzen. Wie gestalten sich multiprofessionelle Kooperation in der schulischen Praxis und die darauf gerichtete Antizipation in der universitären Ausbildung?
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
 

Chair(s): Prof. Dr. Oliver Böhm-Kasper (Universität Bielefeld, Deutschland)

 

Beiträge des Panels

 

Grenzfragen in der Kooperation unter Pädagog*innen

Prof. Dr. Katharina Kunze
Georg-August-Universität Göttingen

 

Multiprofessionelle Zusammenarbeit an Tagesschulen in der Schweiz – wenn Betreuung und Lehrpersonen Schule machen

Prof. Dr. Patricia Schuler
Pädagogische Hochschule Zürich

 

„…dass ich jetzt als Lehrer mich da nicht so gewappnet sehe, wie einen Schulsozialarbeiter“ - Zuständigkeiten und Erziehungsziele im Rahmen multiprofessioneller Kooperation aus Sicht Studierender des Lehramts und der Sozialen Arbeit

Lea Stahl, Johanna Valentin, Prof. Dr. Natalie Fischer, Prof. Dr. Hans-Peter Kuhn
Universität Kassel

 

Ent- und Begrenzungen pädagogischer Zuständigkeiten als Erfahrungsfeld und kritischer Reflexionsgegenstand in Ausbildung und Praxis

Prof. Dr. Oliver Böhm-Kasper, Dr. Vanessa Dizinger
Universität Bielefeld

Datum: Mittwoch, 16.03.2022
9:30
-
11:30
Prozesse des Lehrer*in-Werdens zwischen Subjektivierungsimpulsen und Habitustransformation
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
 

Chair(s): Prof. Dr. Tobias Leonhard (Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Petra Herzmann (Universität zu Köln)

 

Beiträge des Panels

 

Normative Ordnungen in Studiengängen zur Kindergarten- und Primarlehrperson – Rekonstruktion von Adressierungen Studierender in Hochschule und Berufsfeld

Andrea Müller
Pädagogische Hochschule Zürich

 

Subjektivationsprozesse auf dem Weg in den Lehrberuf – studentische Umgangsweisen mit den Anforderungen eines Studiums

Ezgi Güvenç
Pädagogische Hochschule Zürich

 

Thematisierungs- und Herstellungsweisen grundlegender fachlicher Bildung im Studiengang Kindergarten-/Primarstufe

Melanie Leonhard
Pädagogische Hochschule FHNW

 

Professionalisierung im Studium zum Lehrberuf – Eine Ent I grenz I ung habitueller Dispositionen?

Adrian Ulmcke
Pädagogische Hochschule FHNW

14:00
-
16:00
Eingrenzungen des Sexuellen – Diskursive Verhandlungen des Verhältnisses von Pädagogik und Sexualität
Virtueller Veranstaltungsort: Zoom Seminarraum 07
 

Chair(s): Dr. Thomas Viola Rieske (Europa-Universität Flensburg, Deutschland)

Diskutant*innen: Prof. Dr. Jeannette Windheuser (Humboldt-Universität zu Berlin)

 

Beiträge des Panels

 

Bearbeitungen des Sexuellen in berufsbiographischen Narrationen von Pädagog*innen

Dr. Thomas Viola Rieske
Europa-Universität Flensburg

 

Konturierungen des Intimen in pädagogischen Praxen

Prof. Dr. Werner Thole1, Svenja Marks2
1Universität Kassel, 2Institut für Theorie und Empirie des Sozialen

 

Normalitätskonstruktionen von Sexualität und Gewalt. Perspektiven junger Menschen auf Schutz, Selbstbestimmung und Grenzüberschreitungen

Prof. Dr. Elisabeth Tuider
Universität Kassel


 
Impressum · Kontaktadresse:
Datenschutzerklärung · Veranstaltung: DGfE-Kongress 2022
Conference Software - ConfTool Pro 2.8.95+TC
© 2001–2022 by Dr. H. Weinreich, Hamburg, Germany